+
Symbolbild

Übler Scherz in der Freinacht

Seil über die Fahrbahn gespannt - Buben (10) stellen sich

  • schließen

Es war ein Scherz, der ganz böse hätte ausgehen können. Wie berichtet, hatten junge Burschen in der Freinacht eine Maurerschnur über die Fahrbahn der Starnberger Straße in Pöcking gespannt. Jetzt haben sich die beiden gestellt.

Pöcking - Wie die Starnberger Polizei am Dienstagnachmittag mitteilte, erschienen noch am 1. Mai zwei zehn Jahre alten Kinder in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten bei der Starnberger Polizeiinspektion. Weil beide aufgrund ihres Alters noch strafunmündig sind, ist eine Strafverfolgung nicht möglich.

Bei dem Vorfall war eine 49 Jahre alte Frau aus Starnberg mit ihrem Auto nichtsahnend in die Schnur gefahren. Dabei riss die Schnur und beschädigte das Auto leicht. „Nicht auszudenken wären die Folgen für einen Rad- oder Motorradfahrer gewesen. Es ist hierbei deutlich zu erwähnen, dass die Grenze zum Freinachtscherz weit überschritten wurde“, berichtete die Polizei im Anschluss - und ermittelte wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Nun ist der Fall zu den Akten gelegt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kind von Sattelschlepper erfasst
Ein elfjähriges Kind ist am Montagnachmittag bei einem Unfall mitten in Starnberg lebensgefährlich verletzt worden. In der Stadt gibt es Behinderungen.
Kind von Sattelschlepper erfasst
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Die Ursache des „Ölfilms“ auf dem Starnberger See ist gefunden. Sie ist ganz natürlicher Art.
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Holz-Dieb fährt Forstwirt an
Ein Holz-Dieb wurde vom Forstwirt erwischt. Dann wurde der Täter plötzlich handgreiflich und fuhr den Forstwirt an.
Holz-Dieb fährt Forstwirt an
E-Mobilität unter Hochspannung auf dem Kirchplatz
Wie breit das Angebot an Elektroautos mittlerweile ist, zeigte sich am Sonntag beim eRuda-Stopp auf dem Starnberger Kirchplatz. 212 Teilnehme waren mit ihren Fahrzeugen …
E-Mobilität unter Hochspannung auf dem Kirchplatz

Kommentare