+
Bei der Starnberger Wasserwacht - im Bild die Hütte in Percha bei einer Veranstaltung - waren vorige Woche ungebetene Besucher.

Polizei ermittelt

Randale bei der Wasserwacht

Percha - Unbekannte haben auf dem Gelände der Starnberger Wasserwacht in Percha randaliert. Sie wollten offenbar auch ein Boot versenken.

Ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen haben Unbekannte auf dem Gelände der Starnberger Wasserwacht am Badegelände in Percha. Zwischen Mittwoch, 16 Uhr, und Donnerstag, 11 Uhr, waren der oder die Täter auf das abgesperrte Gelände gelangt und hatten nach Angaben der Polizei eine Segeljolle ohne Mast ins Wasser gestoßen. Zudem sei ein Ventil an der Jolle mutwillig aufgedreht worden, glücklicherweise sank das Boot aber nicht. 

Die Täter nahmen auch etwas mit: eine Plattform, vier Fender (luftgefüllte Behälter an Booten) sowie Bretter, auf der die Jolle gelegen hatte. 

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu Tat und Tätern geben können: (0 81 51) 36 40.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Innerhalb von 3 Minuten 150 Pfandkisten geklaut
Die Polizei sucht nach zwei Männern, die von einem Supermarkt in der Gemeinde Wörthsee 150 Pfandkisten und zwei Euro-Paletten geklaut haben.
Innerhalb von 3 Minuten 150 Pfandkisten geklaut
Rauchmelder verhindert Brand in Mehrfamilienhaus
Ein aufmerksamer Nachbar hat gestern in den frühen Morgenstunden in einer Sozialwohnungsanlage in Feldafing Schlimmeres verhindert. „Wäre der Rauchmelder nicht gewesen, …
Rauchmelder verhindert Brand in Mehrfamilienhaus
Gautinger bedroht in S-Bahn zwei Frauen: Fahrgäste stoppen ihn
Courage zeigten Fahrgäste am Samstagabend in der S1 Richtung Flughafen. Ein 30-Jähriger, der am Hirschgarten eingestiegen war, beleidigte und bedrohte zwei Frauen. …
Gautinger bedroht in S-Bahn zwei Frauen: Fahrgäste stoppen ihn
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld
Einbrecher haben aus einem Einfamilienhaus in Herrsching Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet. 
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

Kommentare