Kontrollaktion

Polizei fassungslos über Autofahrer

Erschreckend, was manche am Steuer machen: Schminken, lesen, telefonieren. Die Polizei im Landkreis Starnberg hat bei einer mehrwöchigen Kontrollaktion reihenweise Anzeigen erstattet.

Starnberg - Die Polizei im Landkreis Starnberg ist ernüchtert vom Ergebnis einer Kontrollaktion im Mai, mit der die „Ablenkung im Straßenverkehr“ bekämpft werden sollte. Die Bilanz von Johannes Bauer, Verkehrsicherheitsbeauftragter für den Kreis: 97 Handy-Verstöße, 67 Fälle von Verstoß gegen die Gurtpflicht, achtmal Missachtung von roten Ampeln – und das durch Bedienen von Navigationsgeräten oder durch Essen und Trinken. Alle Fälle seien zur Anzeige gebracht worden.

Weiter wurden Bauer zufolge in fünf Fällen nicht gesicherte Haustiere beanstandet und die verantwortlichen Fahrer verwarnt. Die Liste geht weiter: Schminken, rasieren, Zeitung lesen, Eis essen oder Kaffee trinken während der Fahrt führten zu einer erheblichen Ablenkung, wurden von Polizisten aber bei den Kontrollen entdeckt. Bauer: „Durch diese Ablenkungen fehlt dann die Aufmerksamkeit am Geschehen des Straßenverkehrs und man nimmt in dieser entsprechenden Zeit ,blind‘ am Verkehrsfluss teil. Somit besteht ein beträchtliches Unfallrisiko.“ Er geht davon aus, dass Ablenkung unerkannte Ursache vieler Unfälle ist. Jeder Einzelne sollte daher seine Gewohnheiten beim Fahren selbst einmal überdenken. 

Die Polizei im Landkreis wird die Kontrollen fortsetzen, denn „Verkehrssicherheit geht uns alle an“.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bernard Texier seit 30 Jahren an der Orgel in St. Maria
Er beherrscht die Königin der Instrumente: Bernard Texier (65) zieht die Register und lässt über drei Manuale die Orgel der Stadtpfarrkirche St. Maria erklingen. Seit 30 …
Bernard Texier seit 30 Jahren an der Orgel in St. Maria
Zwei Nationen im Herzen
Anders Carlsson, Leiter der Munich International School in Buchhof, kommt aus Schweden. Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic war einst sein Schüler.
Zwei Nationen im Herzen
Pöckings umstrittener achter Ehrenbürger
Pöcking hat Ralf Kirberg zum achten Ehrenbürger ernannt. Bis dahin war es ein steiniger Weg: Eine knappe Entscheidung, ein Rücktritt und eine Beschwerde bei der …
Pöckings umstrittener achter Ehrenbürger
Erst Kiosk, dann Bistro
Im Gilchinger Kulturbahnhof kann es losgehen: Am Dienstag hat Pächter Jörg Frey die Schlüssel erhalten. Am 2. Juli will er den Kiosk eröffnen.
Erst Kiosk, dann Bistro

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.