Polizeibericht

Vor Gilchinger Bar fliegen die Fäuste

Gilching - Anstrengender Polizeieinsatz: Die Polizei musste in der Nacht auf Samstag in Gilching schlichten. 

Gegen 3.30 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag war dort ein Streit zwischen drei Männern eskaliert. Sie waren vor einer Bar aneinander geraten. Dabei wurde ein 27-jähriger Elektroniker aus Gilching von zwei bislang unbekannten Tätern geschlagen und an Kiefer und Ellenbogen verletzt. Beide Täter flüchteten noch vor Eintreffen der Polizeibeamten. 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Germering unter Rufnummer (0 89) 894 15 70 zu melden. 

Während die Beamten die Anzeige aufnahmen, gingen daneben zwei weitere betrunkene Männer aufeinander los. Hierbei versetzte ein 33 Jahre alter Industriemechaniker einem 24-jährigen Fluggerätebauer – beide aus Gilching – einen Kopfstoß. Das ging so schnell, dass die Polizisten nicht eingreifen konnten. Während sich der 24-Jährige dabei an der Unterlippe verletzte, erwartet den 33-Jährigen nun eine Strafanzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

ps

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsches Wachs und Bienenwohl
Starnberg - Die Bayerischen Imker schauen wieder auf Starnberg: Am Donnerstag geht es dort um die Lage der Bienen und die Bienenpolitik.
Falsches Wachs und Bienenwohl
Mama Weidle erlebt Himmel und Hölle
Starnberg - Erst der Sturz ihrer Tochter am Samstag in der Abfahrt, dann Platz 17 am Sonntag im Super G. Kira Weidles Mutter Martina erlebt beim Weltcup in Garmisch …
Mama Weidle erlebt Himmel und Hölle
TSV Herrsching knapp an der Sensation vorbei
Herrsching - Der TSV Herrsching hat die Sensation knapp verpasst. Er verlor am Samstag zu Hause 2:3 (34:32, 23:25, 24:22, 15:25, 14:16) gegen die SWD Powervolley Düren. …
TSV Herrsching knapp an der Sensation vorbei
Die Moränen zwischen den Seen
Starnberg - Für die Moränenlandschaft zwischen den beiden großen Seen im Landkreis Starnberg gibt es ein neues Projekt. Auftakt ist Anfang Februar.
Die Moränen zwischen den Seen

Kommentare