+
Gruppenbild mit Sisi: Sparda-Bank-Vertreter Dieter Strobel (l.) und Thomas Eske (r.) überreichten Museumschefin Rosemarie Mann-Stein und Beirätin Roswitha Wenzl 5000 Euro, die für den Kinder-Audio-Guide Verwendung finden.

Kinder-Audio-Guides im Sisi-Museum

Moderner Zugang zur Geschichte

Kaiserin Elisabeth von Österreich und ihre Geschichte fasziniert Kinder ebenso wie Erwachsene. Dem trägt das Sisi-Museum Rechnung und präsentiert zur Saisoneröffnung einen Audio-Guide für Kinder.

Possenhofen – Sisis wunderschöne Kleider, ihre unbeschwerte Kindheit im Schloss Possenhofen und die Traumhochzeit mit Franz-Joseph: Danach fragen Kinder, wenn es um die Geschichte der Kaiserin von Österreich geht. Das Kaiserin-Elisabeth-Museum in Possenhofen geht künftig speziell auf diese Interessen ein. Zur Eröffnung der Museumssaison im Bahnhof Possenhofen am 1. Mai wird das Angebot um einen Audio-Guide für Kinder erweitert.

„Kinder auf Reise durch Geschichte mitnehmen“

Die Vorarbeiten haben Kinder erledigt. Bei einem Medienworkshop im Herbst vergangenen Jahres fragten Kinderreporter Bürger aus der Gemeinde nach Kaiserin Sisi. Diese Interviews sind zusammen mit Kommentaren der Kinder über ihre Lieblingsausstellungsstücke im Museum die Grundlage für den digitalen Audio-Guide.

Der moderne Wegweiser nimmt Kinder mit auf eine Reise durch Sisis Leben und die Heimatgeschichte. Die genauen Themenbereiche des Audio Guides legen Museumsdirektorin Rosemarie Mann-Stein und Projektleiterin Roswitha Wenzl noch fest. Schon jetzt ist klar, dass die auditive Museumstour interaktiv gestaltet wird. Roswitha Wenzl selbst ergänzt im Audio-Guide die Interviews der Kinderreporter durch spannende Geschichten und beantwortet Fragen. „Es macht viel Freude, Kinder auf eine Reise durch die Geschichte mitzunehmen, wenn sie Interesse haben“, sagt Roswitha Wenzl.

Nächstes Projekt: Ein Elisabeth-Rundweg

Bei der Umsetzung ihres multimedialen Projekts erhielten die beiden Frauen unerwartete Unterstützung: Die Sparda-Bank München spendete 5000 Euro. „Wir freuen uns sehr, dass wir für die Kinder- und Jugendarbeit im Kaiserin-Elisabeth-Museum einen Beitrag leisten können“, sagte Sparda-Bank-Vertreter Dieter Strobel bei der Übergabe. „Das Wissen über geschichtliche Hintergründe der eigenen Heimat ist ein wichtiger Teil der kulturellen Bildung.“ Digitale Audio Guides sprächen Kinder und Jugendliche an und ermöglichen ihnen so einen modernen Zugang zur Geschichte.

Der Audio-Guide ist gewissermaßen die digitale Ergänzung zum Projekt Sisi mobil, ein Lernkoffer mit Gegenständen aus Elisabeths Leben, speziell auf Kinder ausgerichtet. Er sei mit Erfolg an Schulen im Einsatz, sagte Roswitha Wenzl.

Museumschefin Rosemarie Mann-Stein hat bereits das nächste Projekt in Vorbereitung. Ein Elisabeth-Rundweg soll das Sisi-Erlebnis in Possenhofen ab dem nächsten Jahr bereichern. Damit haben die Museumsbesucher dann eine weitere Möglichkeit, auf den Spuren der Kaiserin zu wandeln.

Von Alicia Schmidbauer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rauchwolke auf Motorboot
Auf dem Starnberger See wurde die Feuerwehr wegen eines brennenden Motorboots alarmiert. Ein Mann wurde verletzt.
Rauchwolke auf Motorboot
Brückenabriss: Autobahndreieck wieder frei
Mit den Abrissarbeiten der Brücke am Autobahndreieck Starnberg ging es schneller voran als gedacht. 
Brückenabriss: Autobahndreieck wieder frei
Hund im heißen Auto qualvoll verendet
Ein Hund ist am Freitagmittag in einem in der prallen Sonne abgestellten Auto qualvoll verendet. 
Hund im heißen Auto qualvoll verendet
Teile der Seepromenade wie neu
Die Gemeinde Herrsching hat Teile der Seepromenade saniert. 18.000 Euro hat sich die Gemeinde die Arbeiten kosten lassen.
Teile der Seepromenade wie neu

Kommentare