Mit 1,6 Promille erwischt

Gauting - Weil er mit einigen Bieren verdächtig aus dem Gautinger Tengelmann in seinen Kleintransporter stieg, wurde die Polizei auf einen 57-Jährigen aufmerksam. Die Alkoholkontrolle bringt ihm mächtig Ärger.

Die Polizeibeamten behielten den Münchner, nachdem sie ihn gesehen hatten, im Auge und unterzogen ihn gegen 10.35 Uhr an der Grubmühlerfeldstraße in Gauting einer Alkoholkontrolle.

Dabei wurde bei dem Münchner ein Wert von 1,6 Promille festgestellt. Ein Bluttest wurde angeordnet, der das erste Ergebnis bestätigte.

Konsequenz für den Fahrer: Er muss seinen Führerschein abgeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Als die Schulbegleitung erkrankt, wird dem 12-jährigen Elias der Zutritt verweigert. Die Regierung gibt der Schule recht für ihr Handeln.
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Jesuskind in irisierendem Glanz
Der Kulturverein Garatshausen zeigt zur Adventszeit wieder seine Krippe aus dem 19. Jahrhundert in der Marienkapelle. Die Figuren sind besonders schön, weil sie frisch …
Jesuskind in irisierendem Glanz
Baustellen-Frust unter den Gewerbetreibenden an der Petersbrunner Straße
Die Baustelle auf der Petersbrunner Straße in Starnberg sorgt bei den anliegenden Gewerbetreibenden zunehmen für Frust. Zudem herrscht Unverständnis über die Absage der …
Baustellen-Frust unter den Gewerbetreibenden an der Petersbrunner Straße

Kommentare