+
Alkoholkontrolle

Polizeibericht

Betrunkener legt falschen Schein vor

Doppelter Ärger steht einem 49-Jährigen ins Haus, den die Polizei in der Nacht auf vergangenen Samstag mit seinem Wagen in Berg gestoppt hat. Er war betrunken und legte ein falsches Dokument vor.

Gegen 2 Uhr hatten die Beamten den Mann einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stieß den Polizisten Alkoholgeruch in die Nasen. Der 49-Jährige wurde zum Alkotest gebeten. Dieser ergab nach Auskunft der Gesetzeshüter einen Wert von mehr als 0,5 Promille. Seinen Führerschein muss der Berger trotzdem nicht abgeben. Der Grund: Er hat gar keinen. Bei der Kontrolle legte der 49-Jährige eine ungültiges Dokument vor. Ermittelt wird nun gegen ihn wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis, heißt es von der Polizei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paddeln, was das Gummizeug hält
Die Naturfreunde Würmtal haben zur großen Kanadierfahrt für Behinderte und Nicht-Behinderte an den Ammersee gebeten,  und viele kamen und hatten Riesenspaß. 
Paddeln, was das Gummizeug hält
Kinderkrippe oder Tagesmutter?
Wer eine Betreuungsmöglichkeit für sein Kind sucht, steht oft vor großen Problemen. Im Landkreis Starnberg wird geholfen.
Kinderkrippe oder Tagesmutter?
Die Brüderblaskapelle und der Sieber-Hof
Der Inninger Ortsteil Schlagenhofen hat am Wochenende sein 775. Jubiläum gefeiert.
Die Brüderblaskapelle und der Sieber-Hof
Schützen feiern prächtigen Jahrtag
Die Traubinger sind einfach Glückpilze: Schöner hätte die Sonne nicht strahlen können zum 150. Geburtstag ihrer Altschützen, und ihnen zu Ehren fand dann auch noch …
Schützen feiern prächtigen Jahrtag

Kommentare