1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg

60 Prozent mehr Einsätze für Feuerwehr

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Berger Feuerwehrjugend verabschiedet den langjährigen Jugendwart Herbert Volz (vorne r.). Foto: fkn
Die Berger Feuerwehrjugend verabschiedet den langjährigen Jugendwart Herbert Volz (vorne r.). Foto: fkn

Berg - Bei der Berger Freiwilligen Feuerwehr ist eine Ära zu Ende gegangen: Jugendwart Herbert Volz hat sein Amt nach zwölf Jahren abgegeben.

Der bisherige Jugendwart hinterlässt ein bestens augestellte Nachwuchsabteilung. Ein große Anzahl von ihnen war bei der Jahresversammlung im Feuerhaus zugegen, als Volz verabschiedet und seine Nachfolger Martin Höbart und Kathrin Misselwitz (2. Jugendwartin) bestellt wurden. Er wird ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die Aktiven der Berger Wehr haben im vergangenen mit 86 Einsätzen das Vorjahresergebnis um mehr als 60 Prozent übertroffen. Bei 13 Brandeinsätzen, 57 technischen Hilfeleistungen und 16 Fehlalarmen wurden 1291 Stunden Arbeit geleistet. Insgesamt konnten zehn Menschen gerettet werden, wobei der dramatischste Einsatz ein Verkehrsunfall im Januar vorigen Jahres war, bei dem eine Frau mit drei Kindern im Auto eingeklemmt worden war. Mit 14 Mann war die Feuerwehr noch vor dem Notarzt vor Ort und konnte durch ihren Einsatz allen das Leben retten.

Auch interessant

Kommentare