Qualm aus der Rösterei

Starnberg - Dichter Rauch drang am Freitag aus einer Kaffeerösterei nahe des Starnberger Landratsamts. Die Feuerwehr hatte die Ursache schnell gefunden.

In einer Röstmaschine hatten sich vermutlich Kaffeereste entzündet, was am späten Freitagvormittag zu einem Feuerwehreinsatz an der Münchner Straße in Starnberg gegenüber dem Landratsamt geführt hat. Die Starnberger Feuerwehr löschte die Reste gezielt, kontrollierte eine Wohnung über der Rösterei und rückte wieder ab. Die Inhaberin und ein Mitarbeiter wurden zwar untersucht, hatten den kleinen Brand jedoch unbeschadet überstanden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein erster Blick auf das Schulhaus
Es wird, das neue Schulhaus in Weßling. Planer und Architekten haben sich im Weßlinger Gemeinderats vorgestellt - und auch öffentlich erste Bilder gezeigt. 
Ein erster Blick auf das Schulhaus
Alles auf Anfang im Seefelder Jugendhaus
Die Wände sind geweißelt, alles ist aufgeräumt: Das Seefelder Jugendhaus ist aus seinem fast zweijährigen Dornröschenschlaf erwacht. Alles auf Anfang, lautet die Devise. …
Alles auf Anfang im Seefelder Jugendhaus
Midgardhaus: Wirt Fritz Häring hört auf
Das Tutzinger Midgardhaus steht vor Veränderungen. Die Wirtsleute Marlies und Fritz Häring wollen sich in absehbarer Zeit zurückziehen. Verhandlungen über die Nachfolge …
Midgardhaus: Wirt Fritz Häring hört auf
Dießener Geräusche als Kunstwerke
Klingendes und Visuelles verbindet ein Klangprojekt in Dießen. 
Dießener Geräusche als Kunstwerke

Kommentare