Radfahrer am Rondell angefahren

Starnberg - Ein Radfahrer ist am Sonntag am Starnberger Bahnhofplatz angefahren worden. Eine Autofahrerin hatte ihn übersehen.

Im Krankenhaus endete am Sonntagnachmittag eine Fahrt mit dem Rad für einen 78-jährigen Starnberger. Der Senior war gegen 14.20 Uhr auf dem Bahnhofsplatz geradelt, als ihm eine aus dem Bahnhofsrondell ausfahrende Autofahrerin die Vorfahrt nahm. Die 52-Jährige aus Berg hatte den Radler laut Polizei einfach übersehen. Der 78-Jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Klinikum gebracht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angetrunken und mit Drogen im Auto
Mit alkoholisierten Autofahrern hat die Polizei Dießen häufiger zu tun. Zwei Fälle am Wochenende stechen jedoch heraus.
Angetrunken und mit Drogen im Auto
Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
Eine Radltour in den Landkreis Starnberg endete am Samstag für einen Münchner mit einem schweren Unfall.
Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
Ein Verletzter bei Prügelei: Schlichter angegriffen
Bei einer Schlägerei auf dem Starnberger Kirchplatz ist 24-Jähriger verletzt worden. Einen Täter kennt die Polizei bereits.
Ein Verletzter bei Prügelei: Schlichter angegriffen
Trommelwirbel für Super-Laufergebnis
Einmal bis nach Afrika sind die Pöckinger Grundschüler bei ihrem Spendenlauf gerannt. Fürs Ergebnis gab es lautstarke Anerkennung.
Trommelwirbel für Super-Laufergebnis

Kommentare