Der Laden von Ulrike Stadler schließt seine Pforten.

Rabatte für Wäsche, Wolle und Stoffe

Räumungsverkauf in Ulrike Stadlers Handarbeitsgeschäft

Nach 10 Jahren Herzensangelegenheit ist es nun soweit: Das Handarbeitsgeschäft von Ulrike Stadler in Tutzing schließt. Profitieren Sie von den großzügigen Rabatten!

Viele gemischte Gefühle gab es bei Ulrike Stadler. Weiter machen und neu Investieren, oder doch in den wohlverdienten Ruhestand gehen? Nun hat Sie sich entschieden - und Nein, die Entscheidung ist ihr nicht leicht gefallen. Denn einen Nachfolger für das Geschäft wird es nicht geben.

Ulrike Stadler nahm sich für jeden Kunden Zeit und stand jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Das wird auch nach der Schließung so bleiben.

Derzeit gibt es noch jeden Montag einen Stammtisch: Hier treffen sich im Schnitt fünf bis zwölf Damen bei Ulrike Stadler im Geschäft, um sich auszutauschen und sich sozial zu engagieren. Jedes Jahr zum Weltstricktag stehen die Nadeln für eine gewisse Zeit nicht mehr still um zum Beispiel die nah gelegen Krankenhäuser der Frühchen-Station mit neuer Bekleidung zu versorgen. Aber keine Sorge, den Stammtisch möchte Ulrike Stadler auch nach der Schließung weiter aufrecht erhalten und würde sich über jede Unterstützung der Sozialen Projekte freuen.

Vom "über der Haut" zur "unter die Haut"

Die Mischung dieses Ladens ist unter anderem das, was neben der charmanten und kompetenten Inhaberin dieses Geschäft ausmacht. Weg von den Strickutensilien finden Sie hier ein Sortiment an Wäsche (Tag und Nacht für Sie und Ihn), das kaum Wünsche offen lässt... und für die Phantasie ist eben jeder selber verantwortlich. Somit gilt für Alles im Laden: Das perfekte „Zubehör“ finden Sie hier – was Sie draus machen ist Ihre Sache!

Auf diese Marken können Sie sich freuen:

Ulrike Stadlers Handarbeitsgeschäft: Räumungsverkauf

Hier finden Sie den Laden von Ulrike Stadler:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf tiefen Blick ins Glas folgt tiefer Blick in den Geldbeutel
Geldstrafen für zwei Männer, die sich nach Pöbeleien vor Gericht verantworten mussten. Auch für Beamtenbeleidigung.
Auf tiefen Blick ins Glas folgt tiefer Blick in den Geldbeutel
Doppel-Unfall am Morgen bei Meiling
Doppel-Unfall am frühen Morgen: Zwischen Seefeld und Weßling haben sich am Freitag fast zeitgleich zwei Unfälle ereignet. 
Doppel-Unfall am Morgen bei Meiling
Roy „Hammer“ Friedrich sagt servus
Volleyball-Bundesligist TSV Herrsching muss nächste Saison ohne Roy Friedrich auskommen. Der Mittelblocker verkündete seinen Abschied vom Ammersee.
Roy „Hammer“ Friedrich sagt servus
Viel Bewegtes, noch mehr Bewegendes
Profis, Laien und Menschen mit Behinderung - das sind die Fotowilden. Sie stellen jetzt „Bewegung“ in der Kreissparkasse aus. 
Viel Bewegtes, noch mehr Bewegendes

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.