Lkw rammt Bushäuschen

Starnberg - Lkw gegen Bushaltestelle: Beim Rangieren eines Brummis nahm ein noch neues Wartehäuschen in Starnberg Schaden.

Ein Seefelder (36) hatte am Mittwochmittag mit seinem Lkw an der Josef-Jägerhuber-Straße in Starnberg rangieren müssen - und das erst wenige Wochen alte Buswartehäuschen wohl nicht im Blick gehabt. Nach Angaben der Polizei krachte der Lkw mit der Heckklappe dagegen.  Das Bushäuschen wurde am Dach beschädigt, der Lkw am Heck. Es entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dreifachmord von Starnberg: Max B. fasste mörderischen Plan - sein Opfer ließ ihn ahnungslos ins Haus
Nach dem Dreifachmord im bayerischen Starnberg bleibt die Frage nach dem Motiv offen. Waffennarr Max B., der seinen Freund und dessen Eltern erschoss, schweigt.
Dreifachmord von Starnberg: Max B. fasste mörderischen Plan - sein Opfer ließ ihn ahnungslos ins Haus
Coronavirus: Drei weitere Infizierte in Bayern bestätigt - Gesundheitsministerium in München informiert
Die deutschlandweit erste Infektion mit dem Coronavirus wurde offiziell bestätigt. Über den Fall im Landkreis Starnberg wurde in einer eigens einberufenen …
Coronavirus: Drei weitere Infizierte in Bayern bestätigt - Gesundheitsministerium in München informiert
Coronavirus: Kliniken im Landkreis sind gerüstet
Wie gehen Krankenhäuser im Landkreis Starnberg mit dem Coronavirus und möglichen Verdachtsfällen um? Experten aus Starnberg und Gauting geben Antworten.
Coronavirus: Kliniken im Landkreis sind gerüstet
Mehr als ein Dutzend Feuerwehreinsätze
Sturmtief „Lolita“ weht auch den Landkreis Starnberg durcheinander. Wegen des Sturms sind die Wertstoffhöfe geschlossen worden.
Mehr als ein Dutzend Feuerwehreinsätze

Kommentare