Abgeschnitten von der Außenwelt

Herrsching - Das Rathaus Herrsching war am Montag nicht zu erreichen - weder telefonisch noch online. Die Telekom hat nach langer Suche im Rathaus den Fehler - bei sich selbst gefunden.

Den ganzen Tag waren am Montag Rathaus und auch Feuerwehrhaus in Herrsching nicht zu erreichen. Und das so kurz vor der Wahl. Nicht einmal auf den Internetauftritt hatten die Mitarbeiter Zugriff, um wenigstens dort auf die Störung hinzuweisen. Immerhin leifen die Briefwahlanträge ein.

Bei der Suche setzte die Telekom zunächst im Rathaus an - vermutete einen Wasserschaden durch den Starkregen am Samstag. Wie sich am Montagnachmittag herausstellte war es aber ein Schaden bei Arbeiten durch die Telekom, die gegenüber vom Rathaus gemacht wurden. Dabei wurde die Leitung beschädigt.

Die Verwaltung hofft, dass die Telefonanlage an diesem Dienstag wieder einwandfrei funktioniert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauarbeiter beschädigen Leitung: Berg ohne Gasversorgung
Eine beschädigte Gasleitung an der Etztalstraße hat weitreichende Folgen: Im ganzen Hauptort Berg wird die Gasversorgung abgestellt.
Bauarbeiter beschädigen Leitung: Berg ohne Gasversorgung
Corona-Krise: Patienten dürfen sie nicht besuchen, und die Kassen zahlen keinen Ausgleich
Manche Ergotherapeutin sind trotz Ausgangsbeschränkungen für ihre Patienten da. Doch die bleiben aus. Und mit ihnen auch das Geld.
Corona-Krise: Patienten dürfen sie nicht besuchen, und die Kassen zahlen keinen Ausgleich
Ein Moment der Wertschätzung
Leiter und Geschäftsführer des Seniorenstifts am Pilsensee in Seefeld haben auf ihre Weise Danke gesagt. 
Ein Moment der Wertschätzung
Neuer Landrat Stefan Frey:Von einem Krisenjob in den nächsten
Noch betreibt Stefan Frey Krisenkommunikation im Innenministerium. Ab Mai muss der neu gewählte Landrat dann den Landkreis durch schwierige Zeiten führen. Um sich …
Neuer Landrat Stefan Frey:Von einem Krisenjob in den nächsten

Kommentare