Riskant überholt: Beinahe-Unfall

Starnberg – Nur die Geistesgegenwart eines bislang unbekannten Autofahrers hat am Samstagmittag auf der Strecke von Söcking Richtung Andechs einen schweren Verkehrsunfall verhindert.

Nach Angaben der Polizei war eine Kolonne von vier Fahrzeugen gegen 12.45 Uhr Richtung Andechs unterwegs, als der Fahrer eines Mercedes trotz erkennbaren Gegenverkehrs zum Überholen ansetzte. Es sei absehbar gewesen, dass „es mit dem Überholvorgang knapp werden würde“, teilte die Polizei mit.

Der Mercedes, von dem lediglich der Halter, aber nicht der Fahrer bekannt ist, war das zweite Fahrzeug. Der entgegenkommende Autofahrer sei gerade noch nach rechts ausgewichen und habe einen Zusammenstoß vermeiden können. Nach einem Zeugenaufruf ist die Polizei bei ihren Ermittlungen vorangekommen. Die Mutter des geistesgegenwärtigen Fahrers meldete sich bei der Inspektion. Der Sohn konnte noch nicht befragt werden - er ist beruflich unterwegs.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verbietet Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Als die Schulbegleitung erkrankt, wird dem 12-jährigen Elias der Zutritt zur Schule verweigert. Die Regierung gibt der Schule recht für ihr Handeln.
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verbietet Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Entsetzen nach Fest: Russische Plattform mit übler Hetze gegen Flüchtlinge
Entsetzen und Abscheu hat eine realitätsferne und diffamierende Darstellung im Internet über das „interkulturelle Fest“ der Gautinger Tafel in der Würmtalgemeinde …
Entsetzen nach Fest: Russische Plattform mit übler Hetze gegen Flüchtlinge
Bundeswehr sammelt mehr als 18 000 Euro
Zwei Wochen lang sammelten Soldaten und Zivilbeschäftigte der Bundeswehr im Landkreis Starnberg Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Das Ergebnis ist …
Bundeswehr sammelt mehr als 18 000 Euro
Schorn: Umweltschützer machen mobil
Grüne und Bund Naturschutz machen weiter gegen das geplante Gewerbegebiet in Schorn mobil. Nächste Woche gibt es eine Diskussionsveranstaltung dazu. Derweil gibt es im …
Schorn: Umweltschützer machen mobil

Kommentare