S-Bahn überfährt Reh: Triebfahrzeug beschädigt

Weßling/Neugilching - S-Bahn kollidiert mit Reh: Zu dieser dramatischen Begegnung ist es am Dienstag in der Früh bei Gilching gekommen - mit unangenehmen Folgen für die Pendler in der S 8. 

Die S 8 erfasste das Reh am Dienstag gegen 6.20 Uhr auf der Strecke zwischen Weßling und Neugilching, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte.

Mit dem Unfall ging eine Triebfahrzeugstörung bei der S-Bahn einher, weshalb es am Dienstag in der Früh für Pendler zu Beeinträchtigungen kam. Die Strecke war nur eingleisig Richtung Herrsching befahrbar. Ein provisorischer Busnotverkehr Richtung München wurde eingerichtet. Zudem ergaben sich Verspätungen von bis zu 20 Minuten.

Die Folgen des Unfalls waren um 8.10 Uhr behoben. Die Verspätungen jedoch lösten sich ab 9 Uhr auf und der S-Bahnverkehr normalisierte sich.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die jüngste Über-100-Jährige“
Der Seniorenchor des Rot-Kreuz-Seniorenhauses in Gilching bringt seiner „jüngsten 100-Jährigen“ ein Ständchen zum Geburtstag.
„Die jüngste Über-100-Jährige“
Wörthsees Sorgenkind ist der Verkehr
Wo drückt die Wörthseer der Schuh? Was bewerten sie am besten? Die CSU hatte die Bürger aufgefordert, im Rahmen einer Umfrage ihre Bewertungen abzugeben. Erste …
Wörthsees Sorgenkind ist der Verkehr
Bewegender Abschied nach 42 Jahren: Bei ihr ging ganz Söcking in den Kindergarten
Sie kennt ganz Söcking und halb Starnberg: 42 Jahre lang hat Sibylle Giuffredi mit den Kindern des Maria-Kempter-Kindergartens in Söcking gespielt, gekuschelt und ihnen …
Bewegender Abschied nach 42 Jahren: Bei ihr ging ganz Söcking in den Kindergarten
Gymnasium Herrsching: Nachbarn fragen, Experten antworten
Viele Fragen hatten die Herrschinger Bürger auch beim jüngsten Info-Abend zum geplanten Gymnasium. Laut Planer Dietmar Narr sind die Planungen noch ganz am Anfang.
Gymnasium Herrsching: Nachbarn fragen, Experten antworten

Kommentare