+
Den Inhalt eines Feuerlöschers haben die jugendlichen Randalierer beim Feldafinger Rathaus versprüht.

Jugendliche wüten in Feldafing

  • schließen

Feldafing - Da haben junge Leute beim Feldafinger Rathaus ordentlich Dampf abgelassen. Es sah wüst aus, die Polizei spricht von mehreren hundert Euro Sachschaden.

Blumentöpfe waren umgeworfen, ebenso einige Mülltonnen. Einen Schuppen hatten die Randalierer aufgebrochen und Fahrräder wahllos durch die Gegend geworfen. Einen am Rathaus der Seegemeinde angebrachten Feuerlöscher rissen sie aus der Verankerung und versprühten den Inhalt.

Ein Anwohner hatte die nächtliche Randale am Samstag mitbekommen und auch ausgemacht, dass es sich um Jugendliche handelt. Gegen 1.45 Uhr alarmierte er die Starnberger Polizei. Die Streife griff im Rahmen der Fahndung eine Gruppe von 14- bis 18-jährigen Jugendlichen auf. Die bestritten aber, mit den Sachbeschädigungen am Rathaus etwas zu tun zu haben. Die Ermittlungen dauern noch an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monarchist im Hippie-Look
Im Feldafinger Bürgersaal gab es eine Gedenkfeier für den Autor Friedl Brehm, der heuer seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte.
Monarchist im Hippie-Look
SOS aus der Mittelschule
Die Integration von Geflüchteten kann nur klappen, wenn die Last auf möglichst viele Schultern verteilt wird. Gerade bei den Schulen ist das aber nicht der Fall. Ein …
SOS aus der Mittelschule
Falsch geparkt: Autofahrer niedergeschlagen
Ein handfester Streit zwischen einem Einheimischen und einem Besucher beschäftigt derzeit die Starnberger Polizei. Anlass: Ein Auto auf einem Behindertenparkplatz.
Falsch geparkt: Autofahrer niedergeschlagen
Ein Leben im Vertrauen auf Gott
Jubelkonfirmation in der evangelischen Friedenskirche: 20 Jubilare feierten am Sonntag einen ganz besonderen Gottesdienst.
Ein Leben im Vertrauen auf Gott

Kommentare