+
Zeugen des Vorfalls sollen sich bei der Polizei melden.

Polizei bittet um Mithilfe

Schlägerei an Seepromenade: Zeugen gesucht

Schürfwunden und Prellungen hat ein junger Mann von einer Schlägerei davongetragen, die sich am Dienstagabend an der Seepromenade ereignete. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Starnberg – Die Starnberger Polizei sucht Zeugen einer Schlägerei am Unteren Seeweg. Am Dienstag gegen 19.20 Uhr teilte ein 17-Jähriger der Polizei mit, dass er kurz zuvor von zwei etwa 15 Jahre alten Jugendlichen geschlagen worden sei. Seiner Schilderung nach war es von etwa 18 Uhr an zunächst zu einem verbalen Streit auf dem Steininger Badegelände gekommen, der anschließend zu verschiedenen Handgreiflichkeiten führte. Diese Streitigkeiten hätten sich dann bis auf die Seepromenade fortgesetzt.

Da immer wieder auch Unbeteiligte eingriffen, um die Kontrahenten zu trennen, bittet die Starnberger Polizei diese Personen oder auch weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Hergang geben können, sich mit der Dienststelle unter Telefon (0 81 51) 36 40 in Verbindung zu setzen. 

Die beiden Haupttäter sollen etwa 15 Jahre alt gewesen sein. Einer wird beschrieben als etwa 1,80 Meter groß und eher schlank, der andere soll etwa 1,70 Meter groß gewesen sein und eher dick. Beide hatten kurze schwarze Haare und machten einen arabischen Eindruck. Der 17-jährige Geschädigte trug von der Auseinandersetzung lediglich Schürfwunden und Prellungen davon. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Münchner S-Bahn: Zwei Männer prügeln auf Kontrolleure ein - Polizei fahndet mit diesen Bildern
Im Auftrag der Staatsanwaltschaft München I sucht die Polizei zwei bislang unbekannte Männer. Ihnen wird vorgeworfen am 19. Juli zwei Bahn-Mitarbeiter angegriffen und …
In Münchner S-Bahn: Zwei Männer prügeln auf Kontrolleure ein - Polizei fahndet mit diesen Bildern
Nach Corona-Schließung: „Erste Stufe erfolgreich angelaufen“
Zwei Wochen nach der Wiederaufnahme des Betriebs zieht das Catering-Unternehmen Apetito eine positive Zwischenbilanz. Die Ursache für den großflächigen Corona-Ausbruch …
Nach Corona-Schließung: „Erste Stufe erfolgreich angelaufen“
Handtuch löst Suche aus
Eine Handtuch und ein Paar Schuhe, zurückgelassen auf einem der drei Stege im Badegelände Oberndorf ließen zunächst vermuten, dass ein Mensch im Wörthsee in Not ist. …
Handtuch löst Suche aus
Neue Tutzinger Hauptstraße: Bauarbeiten verschoben
Die Tutzinger Ortsdurchfahrt wird zur Großbaustelle. Autofahrer müssen sich auf jahrelange Einschränkungen einstellen. Fragen und Antworten zum 6-Millionen-Euro-Projekt …
Neue Tutzinger Hauptstraße: Bauarbeiten verschoben

Kommentare