Die Schulbesten besonders geehrt

Schulabschied in Dirndl und Lederhoen

Tutzing - 92 Schülerinnen und Schüler der Benedicrus-Realchule haben ihre Abschlusszeugnisse bekommen. Vier von ihnen wurden als Schulbeste besonders geehrt.

In zünftiger Tracht mit Dirndl und Lederhosn holten sich die 92 Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen der Benedictus Realschule Tutzing am Freitag feierlich ihre Zeugnisse ab. Priorin Schwester Hildegard Jansing wünschte den Jugendlichen „für die Wege, die ihnen nun offen stehen, gute Begleiter und Gottes Segen“.

Die CSU-Landtagsabgeordnete Prof. Ursula Männle beglückwünschte die Schüler mit den Worten: „Ihr seid jetzt nicht nur frei von allem Druck, der von Euch abfällt - Ihr seid vor allem frei für zukünftige Entscheidungen und soziales Engagement, und solche Menschen braucht unsere Gesellschaft.“

Schulband und Chor sorgten mit Sing- und Tanzeinlagen für ein abwechlungsreiches Programm. Und auch die Schüler selbst bedankten sich durch ihre drei Vertreter Eva Benz, der Schülersprecherin aus der 10 a, René Klettke aus der 10 b und Lisa Michalik aus der 10 c bei ihren Lehrern für die jahrelange Unterstützung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rupert Steigenberger: Anführer einer jungen Liste
Die Mitglieder der Bürgergemeinschaft waren sich bei ihrer Aufstellungsversammlung einig: Einstimmig nominierten sie Rupert Steigenberger für das Bürgermeisteramt und …
Rupert Steigenberger: Anführer einer jungen Liste
Bürger mit vielen Wünschen: 596 Anregungen zur Ortsentwicklung in Seefeld
596 Beiträge gibt es zur Ortsentwicklung in Seefeld. Die gilt es aufzuarbeiten. Die Gemeinde kündigt eine große Veranstaltung zur Bürgerinformation an.
Bürger mit vielen Wünschen: 596 Anregungen zur Ortsentwicklung in Seefeld
Doblingers Nachfolger
Die Kommunalunternehmen Ammersee Wasser- und Abwasserbetriebe (AWA) sowie Wassergewinnung Vierseenland haben ab sofort zwei Chefs: Maximilian Bleimaier und Thomas …
Doblingers Nachfolger
Lange Staus und ein abgerissenes Doppelhaus: Viel los in Starnberg am Mittwoch
Es ist ein harter Tag für Verkehrsteilnehmer in Starnberg. Wegen Markierungsarbeiten gab es auf der Münchner Straße zeitweise nur eine Fahrspur in jede Richtung – die …
Lange Staus und ein abgerissenes Doppelhaus: Viel los in Starnberg am Mittwoch

Kommentare