Autofahrer übersieht Motorrad

Schwerer Unfall an Gautinger Straße

Starnberg - Schwerste Verletzungen hat eine Kleinkraftrad-Fahrerin aus München bei einem Unfall am Mittwochabend in Starnberg erlitten.

Kurz nach 19 Uhr hat sich am Mittwochabend an der Gautinger Straße in Starnberg ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zur Unfallzeit war ein 80-jähriger Münchner mit seinem Pkw auf der Gautinger Straße in Richtung Norden unterwegs, teilte die Starnberger Polizei mit. Auf Höhe eines Verbrauchermarktes bog er nach links auf den Parkplatz ab und übersah hierbei eine entgegenkommende, 61-jährige Motorradfahrerin aus München.

Auf Höhe der Zufahrt kam es zum Zusammenstoß. Dabei wurde die 61-Jährige schwerstverletzt - sie erlitt unter anderem offene Brüche am Bein sowie erhebliche Gesichtsverletzungen. Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Die Frau wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle ins Klinikum Großhadern nach München gebracht. Ihr Schutzhelm bewahrte sie vor schwereren Kopfverletzungen. Der Unfallverursacher selbst wurde leicht verletzt, an der Unfallstelle versorgt und konnte dann mit dem Kriseninterventionsteam nach Hause verbracht werden.

Die Feuerwehr Starnberg war zur Ausleuchtung und Reinigen der Unfallstelle von Betriebsstoffen an der Unfallstelle tätig. Die Behinderungen dauerten etwa zwei Stunden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 13.000,-- Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr leert Waschmaschine
Wegen einer Waschmaschine rückte die Feuerwehr Traubing am Dienstagabend aus - und barg auch Wäsche.
Feuerwehr leert Waschmaschine
Pakete an der Autobahn abgeben
Pakete auf dem Weg zur Arbeit abgeben - das geht künftig in Höhenrain, und zwar an beiden Raststätten. 
Pakete an der Autobahn abgeben
Tier-Drama in Starnberg: „Rox“ in Kälte und Dunkelheit am Tierheim ausgesetzt
Ein alter Schäferhund wurde nachts vor dem Starnberger Tierheim angebunden. Während es dem bisherigen Frauchen womöglich das Herz zerrissen hat, findet Tierheimleiterin …
Tier-Drama in Starnberg: „Rox“ in Kälte und Dunkelheit am Tierheim ausgesetzt
Das Ringen um die Zukunft des Mühlbergs
Bewahren, verdichten oder entwickeln? Der Bauausschuss des Stadtrats hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der Zukunft des Mühlbergs beschäftigt. Eine beauftragte …
Das Ringen um die Zukunft des Mühlbergs

Kommentare