+
Der Zusammenstoß zweier Pkw hatte in Starnberg verheerende Folgen: Ein Wagen erfasste einen Fußgänger, der schwerste Verletzungen erlitt.

Schwerer Unfall in Starnberg

Schleuderndes Auto erfasst Fußgänger

Starnberg - Ein Tourist aus Israel hat am Donnerstagabend bei einem Unfall in Starnberg schwerste Verletzungen erlitten. Er war von einem schleudernden Auto erfasst worden.

Ein Münsinger (30) war nach Angaben der Starnberger Polizei vom Freitag am Donnerstagabend kurz nach 22 Uhr mit seinem Pkw auf der Leutstettener Straße in Starnberg Richtung Gautinger Straße gefahren und wollte die Kreuzung überqueren und in die Petersbrunner Straße fahren.  Ein Autofahrer (48) aus München fuhr zur selben Zeit mit seinem Pkw auf der Gautinger Straße Richtung Norden. Die die Ampel an der Kreuzung war bereits ausgeschaltet war, hatte der 48-jährige die Vorfahrt - der 30-jährige hätte an der Einmündung die Vorfahrt beachten und stehen bleiben müssen, so die Polizei.

Der Münsinger fuhr jedoch ungebremst über die Gautinger Straße. Der 48-Jährige konnte nicht mehr bremsen oder ausweichen und stieß mit dem querenden Fahrzeug zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Pkw auf die Mittelinsel der Petersbrunner Straße und erfasste dort einen Touristen (30) aus Israel, der die Straße überqueren wollte. Der 35-Jährige war zusammen mit vier Landsleuten auf dem Weg zum Starnberger Bahnhof Nord. Der 35-jährige wurde bei dem Unfall schwerstverletzt und erlitt neben Frakturen an den Beinen auch ein Schädel-Hirn-Trauma. Er wurde ins Klinikum Rechts der Isar nach München verbracht.

Bilder: Schleuderndes Auto erfasst Fußgänger

Bilder: Schleuderndes Auto erfasst Fußgänger

Die beiden Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Neben den Fahrzeugen wurde auch die Lichtzeichenanlage teilweise zerstört sowie ein Mast der Straßenbeleuchtung. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt rund 45 000 Euro.

Durch die Feuerwehr Starnberg wurden Betriebsstoffe an der Unfallstelle gebunden, die Gautinger Straße gesperrt und der Verkehr abgeleitet. Der Bereich der Unfallstelle war etwa zwei  Stunden gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein erster Blick auf das Schulhaus
Es wird, das neue Schulhaus in Weßling. Planer und Architekten haben sich im Weßlinger Gemeinderats vorgestellt - und auch öffentlich erste Bilder gezeigt. 
Ein erster Blick auf das Schulhaus
Alles auf Anfang im Seefelder Jugendhaus
Die Wände sind geweißelt, alles ist aufgeräumt: Das Seefelder Jugendhaus ist aus seinem fast zweijährigen Dornröschenschlaf erwacht. Alles auf Anfang, lautet die Devise. …
Alles auf Anfang im Seefelder Jugendhaus
Midgardhaus: Wirt Fritz Häring hört auf
Das Tutzinger Midgardhaus steht vor Veränderungen. Die Wirtsleute Marlies und Fritz Häring wollen sich in absehbarer Zeit zurückziehen. Verhandlungen über die Nachfolge …
Midgardhaus: Wirt Fritz Häring hört auf
Dießener Geräusche als Kunstwerke
Klingendes und Visuelles verbindet ein Klangprojekt in Dießen. 
Dießener Geräusche als Kunstwerke

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion