1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg

Wartaweil: Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Ins Gebüsch geschleudert: Für den Fahrer dieses Motorrades kam jede Hilfe zu spät. © Jaksch

Herrsching/Fischen - Tödlich verletzt wurde am frühen Freitagnachmittag ein Motorradfahrer in Wartaweil beim Zusammenstoß mit einem Pkw. Die Staatstraße war für mehrere Stunden komplett für den Verkehr gesperrt.

Der genaue Hergang des Unfalls war zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft gab ein Gutachten in Auftrag. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Motorradfahrer, ein 30-jähriger Dachauer, von Herrsching auf der Fahrt in Richtung Fischen. In Wartaweil kam dem Kradfahrer ein VW Golf entgegen, der nach links auf das Gelände des Schullandheims abbiegen wollte. Offensichtlich hat die 43-jährige Pkw-Fahrerin aus Herrsching die Maschine übersehen, weil die Straße vor ihr in einer Rechtskurve verläuft, oder deren Geschwindigkeit unterschätzt.

Nach Zeugenaussagen soll der Kradfahrer deutlich schneller als die erlaubten 80 km/h gefahren sein. Der Dachauer kam in der Kurve mit seiner Maschine ins Schlingern, er leitete eine Vollbremsung ein und stürzte. Während das Krad an dem Pkw vorbei nach rechts gegen eine Schallschutzwand schlitterte, prallte der 30-Jährige gegen die Beifahrerseite des VW Golf. Die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen. Er verstarb an der Unfallstelle.

Wegen der Sperrung der Staastraße, die dreieinhalb Stunden andauerte, kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen zwischen Herrsching, Andechs und Fischen.

mül

Auch interessant

Kommentare