Brand an Zugstrecke: S-Bahn-Verkehr steht still - Großeinsatz läuft

Brand an Zugstrecke: S-Bahn-Verkehr steht still - Großeinsatz läuft

BRK-Bereitschaft: Schneller als der Rettungsdienst

Seefeld - Zahlreiche Stunden haben sich die Mitglieder der BRK-Bereitschaft Seefeld ehrenamtlich engagiert. Nun ernteten sie Auszeichnungen und viel Lob.

6600 Stunden Bereitschaftsdienst, 120 Einsätze in den Gemeinden Seefeld, Wörthsee und Andechs - das ist die Bilanz allein des Helfers vor Ort der BRK-Bereitschaft Seefeld für das Jahr 2013. Dieser traf bei Einsätzen meist deutlich vor dem regulären Rettungsdienst am Unfallort ein und sicherte damit eine schnellere Versorgung der Verletzten.

Insgesamt sicherten die Helfer der BRK-Bereitschaft heuer 26 Veranstaltungen ab, beteiligten sich mehrfach an Hochwassereinsätzen und absolvierten etwa 770 Ausbildungsstunden. Für die Bevölkerung hielten die qualifizierten Ausbilder fünf Erste-Hilfe-Kurse ab. Außerdem eröffneten die beiden Jugendleiter im Oktober die neue Jugendgruppe für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren. Den Fleiß der Helfer belohnten die Bürgermeister Wolfram Gum aus Seefeld und Anna Neppel aus Andechs mit einer Spende für die Weihnachtsfeier der BRK-Bereitschaft.

An diesem Abend wurden besonders die Fluthelfer geehrt, die für ihren Einsatz eine Auszeichnung des Freistaats Bayern erhalten hatten. Außerdem bekamen einige Mitglieder Auszeichnungen für ihre langjährige Mitgliedschaft im Roten Kreuz. Die höchste Ehrung war dieses Mal für über 45 Dienstjahre im Roten Kreuz. Kreisbereitschaftsleiter Ludwig Rauch und Bereitschaftsleiter Alexander Klinke zeigten sich vom Engagement der Bereitschaftsmitglieder beeindruckt: „Unsere Helfer haben auch dieses Jahr wieder einen Großteil ihrer Freizeit in das Rote Kreuz investiert und unter anderem mehrere Tage freiwillig in den Hochwassergebieten Hilfe geleistet. Das ist wirklich bewundernswert.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona und die Kartoffel
Keine öffentlichen Veranstaltungen, kein Bedarf an Pommes: Dies bekommen die Landwirte zu spüren. Ihre Kartoffellager sind viel voller als sonst um diese Jahreszeit. 
Corona und die Kartoffel
18-Jährige übersieht Motorradfahrer
Ein Unfall hat sich am Montagabend in Gilching ereignet. Ein 24-jähriger Motorradfahrer hatte dabei Glück im Unglück.
18-Jährige übersieht Motorradfahrer
Doppelschlag: Zwei Unfälle binnen Minuten
Feuerwehr und Polizei hatten in Perchting am Montagabend alle Hände voll zu tun: Nachdem es einmal krachte, folgte sogleich ein zweiter Unfall.
Doppelschlag: Zwei Unfälle binnen Minuten
SARS-CoV-2: Ein neuer Fall am Dienstag
Nach dem Ausbruch in Hechendorf und Gilching hat sich die Lage beim Coronavirus wieder etwas beruhigt. Am Dienstag kam ein Fall dazu.
SARS-CoV-2: Ein neuer Fall am Dienstag

Kommentare