1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Seefeld

17.400-Kilometer-Reise für die Beisitzer-Wahl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der CSU-Vorstand (v.l.): Alexander Süß, Hans Geisler, Doris Kramp-Cichon, Gerhard Bönsch und Wolfgang Lubrich. Foto: aj
Der CSU-Vorstand (v.l.): Alexander Süß, Hans Geisler, Doris Kramp-Cichon, Gerhard Bönsch und Wolfgang Lubrich. Foto: aj

Seefeld - Eine weite Anreise hatte Wolfgang Schmidt. Er flog aus Houston, Texas, zur Jahresversammlung der Seefelder CSU und ließ sich zum Beisitzer wählen.

Kaum Veränderungen gab es bei den Wahlen zur Vorstandschaft der Seefelder CSU: Doris Kramp-Cichon bleibt Vorsitzende, Stellvertreter sind Wolfgang Lubrich, Hans Geisler und Johann Dreyer. Gerhard Bönsch bleibt Schatzmeister, Alexander Süß Schriftführer. Die Kasse prüfen Helmut Strunz und Beate Neumüller. Auch der Wahl-Texaner Schmidt fliegt mit einem Amt nach Amerika zurück. Ihn wählten die Anwesenden zum Beisitzer - gemeinsam mit Thomas Rogorsch, Sebastian Haberkorn, Josef Schneider und Wolfram Gum.

Auch interessant

Kommentare