Schlechtester Wert seit 20 Jahren: Umfrage-Schock für die CSU

Schlechtester Wert seit 20 Jahren: Umfrage-Schock für die CSU

Polizeibericht

18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Weil die Sonne blendete, ist eine 18-Jährige mit ihrem Auto auf einen abgestellten Anhänger aufgefahren. Auch gegen dessen Besitzer wird nun ermittelt. 

Seefeld – Mit voller Wucht ist eine 18-Jährige aus Hechendorf gestern gegen 8.15 Uhr mit ihrem Mazda auf ein geparktes Fahrzeug aufgefahren. Wie die Polizei berichtet, war die junge Frau auf der Staatsstraße 2070 von Hechendorf in Richtung Seefeld unterwegs. Wegen der tiefstehenden Sonne sah sie den auf der Staatsstraße geparkten Anhänger zu spät und fuhr ungebremst auf ihn auf. Die 18-Jährige kam nach ersten Erkenntnissen mit leichten Prellungen davon und wurde ins Seefelder Klinikum gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Gegen einen 23-Jährigen aus Olching, der den Anhänger entgegen der Vorschriften auf der Staatsstraße abstellte, wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorrad übersehen: Mann (50) bei Unfall schwer verletzt
Ein Motorradfahrer aus Herrsching ist am Dienstagabend bei einem Unfall in Seefeld schwer verletzt worden. 
Motorrad übersehen: Mann (50) bei Unfall schwer verletzt
Gericht sieht umfassendes Recht auf Information
Bei der Verhandlung der Klage des Starnberger Stadtrats gegen die Stadt wegen der Einsicht in ein Gutachten bescheinigte das Gericht dem Rat ein umfassendes …
Gericht sieht umfassendes Recht auf Information
Lange Nacht der Kultur und noch mehr
Beim 1. Starnberger Stadtfest gibt es ein buntes kulturelles Angebot in zahlreichen Veranstaltungsräumen und Geschäften – von ernst bis heiter.
Lange Nacht der Kultur und noch mehr
Trachtler Botschafter der Region
Der Heimat- und Trachtenverein d’Ammertaler Dießen-St. Georgen ist Markenbotschafter der Regionenmarke „StarnbergAmmersee“. Die Gesellschaft für Wirtschaft- und …
Trachtler Botschafter der Region

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.