Polizeibericht

18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Weil die Sonne blendete, ist eine 18-Jährige mit ihrem Auto auf einen abgestellten Anhänger aufgefahren. Auch gegen dessen Besitzer wird nun ermittelt. 

Seefeld – Mit voller Wucht ist eine 18-Jährige aus Hechendorf gestern gegen 8.15 Uhr mit ihrem Mazda auf ein geparktes Fahrzeug aufgefahren. Wie die Polizei berichtet, war die junge Frau auf der Staatsstraße 2070 von Hechendorf in Richtung Seefeld unterwegs. Wegen der tiefstehenden Sonne sah sie den auf der Staatsstraße geparkten Anhänger zu spät und fuhr ungebremst auf ihn auf. Die 18-Jährige kam nach ersten Erkenntnissen mit leichten Prellungen davon und wurde ins Seefelder Klinikum gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Gegen einen 23-Jährigen aus Olching, der den Anhänger entgegen der Vorschriften auf der Staatsstraße abstellte, wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum verlässt Steinmüller Tutzing
Die Traditionsfirma verlässt Tutzing und siedelt sich in Wieling an.
Darum verlässt Steinmüller Tutzing
Kripo warnt vor der Autoschlüssel-Bande
Nach dem zehnten Fall in drei Monaten schlägt die Kriminalpolizei Alarm. Sie warnt vor dem aktuellen Phänomen „Homejacking“ und gibt vor allem den Besitzern hochwertiger …
Kripo warnt vor der Autoschlüssel-Bande
Starnberg wartet auf sein Buch
Der Historiker Paul Hoser schrieb zum Starnberger Jubiläum vor fünf Jahren 800 Seiten Stadtgeschichte auf. Dafür erhielt der Münchner 40 000 Euro. Das Buch ist bis heute …
Starnberg wartet auf sein Buch
7,5-Tonnen-Lkw fährt auf Auto auf
Auf der Weilheimer Straße kam es am Montag ab 14.10 Uhr für eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen.
7,5-Tonnen-Lkw fährt auf Auto auf

Kommentare