Die Polizei hat in Seefeld einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.
+
Die Polizei hat in Seefeld einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Zeuge ruft die Polizei

21-Jähriger fährt Schlangenlinien

In Schlangenlinien und auffallend langsam war am Montagabend ein 21-jähriger Andechser mit seinem Nissan auf der Staatsstraße 2068 zwischen Weßling und Seefeld unterwegs. Einem 33-jähriger Weßlinger fiel der ungewöhnliche Fahrstil des jungen Mannes um 23 Uhr auf, und er rief die Polizei. Die stoppte den 21-Jährigen und führte eine Alkoholkontrolle durch.

Seefeld - Der freiwillige Atemalkoholtest ergab einen Wert über dem Grenzwert von 0,3 Promille. Dieser gilt dann, wenn sich Ausfallerscheinungen bemerkbar machen. Weil der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt bestand, wurde auch eine Blutentnahme durchgeführt. „Durch die Mitteilung des aufmerksamen Weßlingers konnte so die Fahrt gestoppt werden und möglicherweise eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer verhindert werden“, teilt die Polizei mit.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare