Seefeld: Ressortarchiv

Zypern und Bulgarien rücken in den Fokus

Urlaubsreisen 2016

Zypern und Bulgarien rücken in den Fokus

Landkreis – Terroranschläge, Zika-Virus, Flüchtlingsstrom – laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts GfK für die Hamburger BAT-Stiftung für Zukunftsfragen planen weniger Deutsche eine …
Zypern und Bulgarien rücken in den Fokus
Pilsenseer sprengen alle Rekorde

Wasserwacht

Pilsenseer sprengen alle Rekorde

Seefeld/Oberalting – Mit 5121 Wachstunden beschirmte die Wasserwacht voriges Jahr jede Menge Wasserratten, Sonnenanbeter und Wassersportler am Pilsensee. Auch Bürgermeister Wolfram Gum wiegt sich …
Pilsenseer sprengen alle Rekorde
Aus barrierefreiem Bahnhof wird nichts

S-Bahnhof Hechendorf 

Aus barrierefreiem Bahnhof wird nichts

Hechendorf - Ein barrierefreier S-Bahnhof in Hechendorf - davon dürfen die Bahnreisenden noch lange weiterträumen. 
Aus barrierefreiem Bahnhof wird nichts
Vogelnest fängt bei Schweißarbeiten Feuer

Alarm auf Asylbaustelle

Vogelnest fängt bei Schweißarbeiten Feuer

Hechendorf – Feueralarm auf dem Gelände der Asylunterkunft in Hechendorf. Gestern gegen Mittag rückte die Freiwillige Feuerwehr aus, weil die Rauchmelder Alarm geschlagen haben.
Vogelnest fängt bei Schweißarbeiten Feuer
Pleite vorerst abgewendet, nun wird erweitert

Klinikum Seefeld

Pleite vorerst abgewendet, nun wird erweitert

Seefeld - Starnbergs Klinikchef Dr. Thomas Weiler könnte schon sehr bald die Zügel der Chirurgischen Klinik in Seefeld übernehmen. Dafür gehen alle Beteiligten in die Offensive – und planen einen …
Pleite vorerst abgewendet, nun wird erweitert
Annette Zweck: EM-Titel gewonnen, Knie kaputt

Tennis Europameisterschaften

Annette Zweck: EM-Titel gewonnen, Knie kaputt

Seefeld/Erding - Wie nah oft Glück und Pech beisammenliegen, musste Annette Zweck bei den Tennis-Europameisterschaften der Senioren in Seefeld erfahren. Nach dem EM-Titel im Mixed zog sich die …
Annette Zweck: EM-Titel gewonnen, Knie kaputt
Neuer Standort für alten Brunnen

Archäologischer Fund

Neuer Standort für alten Brunnen

Hechendorf - Im Sommer 2015 fanden Archäologen in Hechendorf Reste einer 2000 Jahre alten Siedlung. Einen Brunnen aus dieser Zeit hat die Familie Dosch wieder aufbauen lassen. 
Neuer Standort für alten Brunnen