+

Brand in Hechendorf

Rund 100 000 Euro Schaden im Keller

Hechendorf - Bei einem Brand ist am Dienstagmorgen in Hechendorf ein Schaden von rund 100 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Gegen 7.30 Uhr war das Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses am nördlichen Ortsrand des Seefelder Ortsteiles Hechendorf ausgebrochen. 

Aus bisher unbekannter Ursache seien in der Kellerwohnung gelagerte Kartonagen in Brand geraten, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Nachmittag mit. Das Feuer habe durch die Freiwillige Feuerwehren aus Hechendorf, Oberalting und Herrsching  mit starken Kräften schnell gelöscht werden. Die Bewohner konnten alle selbstständig das Haus verlassen.

Der Mieter der Kellerwohnung sei zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Brandes nicht zu Hause gewesen. Verletzt wurde daher niemand. Der durch das Feuer und die starke Rauchentwicklung entstandene Sachschaden wird auf rund 100 000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf Gehweg überrollt: 81-Jährige erliegt Verletzungen
Die 81 Jahre alte Fußgängerin, die von einem Transporter überrollt wurde, ist jetzt ihren Verletzungen erlegen. Das gab die Starnberger Polizei bekannt.
Auf Gehweg überrollt: 81-Jährige erliegt Verletzungen
Dieser Weltstar gibt sich im Landkreis die Ehre
Eine Star-Geigerin spielt das Eröffnungskonzert der Musikferien am Starnberger See – es gibt Kurse für insgesamt über 50 Teilnehmer. 
Dieser Weltstar gibt sich im Landkreis die Ehre
Fescher Feuerwehr-Flitzer
Auch wenn sie akribisch gepflegt wird – irgendwann ist die Einsatztechnik der Freiwilligen Feuerwehr so veraltet, dass sie erneuert werden muss. Die Gemeinde Pöcking …
Fescher Feuerwehr-Flitzer
Neuer Satellit beglückt die Klimaforscher
Die Wissenschaftler des DLR Oberpfaffenhofen reden beim Satellit Sentinel-5 Precursor von einem „Quantensprung in der Atmosphärenbeobachtung“. 
Neuer Satellit beglückt die Klimaforscher

Kommentare