Ein Busfahrer hat in Hechendorf die Vorfahrt missachtet. Der Unfall verlief glimpflich.  Foto: dpa
+
Ein Busfahrer hat in Hechendorf die Vorfahrt missachtet. Der Unfall verlief glimpflich.

Hoher Schaden, keine Verletzten

Schulbus in Unfall verwickelt

Schrecken am späten Nachmittag: Wie die Polizei berichtet, hat sich am Donnerstag um 17.20 Uhr in Hechendorf ein Unfall mit einem Schulbus ereignet. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Hechendorf – Laut Polizei wollte der 67-jährige Schulbusfahrer von der Straße „Am Oberfeld“ in die Inninger Straße abbiegen. Dabei übersah er den bevorrechtigten Fiat einer 64-jährigen Seefelderin. Der Bus krachte in die Seite des Fiats, dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Die fünf im Bus sitzenden Kinder und auch die beiden Fahrzeugführer kamen unverletzt davon. Mit einen Ersatzbus wurden die Kinder schnellstmöglich abgeholt und sicher nach Hause befördert.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare