+
Das Einheimischenmodell in Hechendorf aus der Luft: 30 Einzel- und Doppelhäuser sowie Dreispänner sollen auf dem Gelände entstehen. Im vorderen Bereich, an der Spitzstraße, also dem unteren Bildbereich, sind zudem drei Mehrfamilienhäuser geplant.  

Einheimischenmodell

Vergabe verzögert sich bis nächste Woche

  • schließen

Die Entscheidung über die Vergabe der Bauplätze im Hechendorfer Einheimischenmodell Am Höhenrücken verzögert sich.

Hechendorf – Insgesamt haben sich 119 Familien für die 30 Plätze beworben. Weil einige Bewerber ähnliche hohe Punktzahlen haben, waren Kommission und Gemeinderat bereits am vergangenen Montag in Klausur gegangen und hatten von morgens neun bis abends um sieben Uhr beraten, wie Bürgermeister Wolfram Gum bei den Bürgerversammlungen in Seefeld und Hechendorf mitteilte. Voraussichtlich am kommenden Dienstagabend wird das Gremium in nichtöffentlicher Sitzung entscheiden. Gum empfahl den zukünftigen Bauherren, sich mit den Nachbarn zusammenzuschließen und möglichst zeitgleich zu bauen. Die Gemeinde werde einen Baustellenkoordinator zur Verfügung stellen. Bei der Bürgerversammlung in Hechendorf am Mittwoch sagte er: „In Seefeld wird es kein weiteres Einheimischenmodell geben.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kritik an Wirten des „Augustiner“ in Wörthsee
Seit eineinhalb Jahren gibt es den neuen „Augustiner“ am Seeufer des Wörthsees. Viel Ärger gab es im Vorfeld und bis heute gibt es im Ort Kritiker, die mit der Art und …
Kritik an Wirten des „Augustiner“ in Wörthsee
Weihnachtskonzert des Gymnasiums Gilching: Anspruchsvoll und unvergesslich
Lange wurde geprobt, jetzt war es soweit: Die Schüler des Gymnasiums Gilching gaben ein Weihnachtskonzert, das lange in Erinnerung bleiben wird.
Weihnachtskonzert des Gymnasiums Gilching: Anspruchsvoll und unvergesslich
Heute demonstrieren die Grundschüler in Andechs
Nachdem die geplante Demonstration gestern wegen des Winter-Gewittersturms abgesagt werden musste, gehen die Erlinger Grundschüler am heutigen Freitag auf die Straße.
Heute demonstrieren die Grundschüler in Andechs
Daten bleiben unter Verschluss
Bewerber des Einheimischenmodells fordern Akteneinsicht - doch die Gemeinderäte entscheiden sich dagegen. Beide Seiten haben ihre Gründe.
Daten bleiben unter Verschluss

Kommentare