+
Mit dieser Maschine will Kunstflieger Michael Zacherl seine Show zeigen.

Sommerfest bei TQ Systems

Flugshow im westlichen Landkreis: Der Rauch gehört dazu

  • schließen

Im westlichen Landkreis will ein Kunstflieger an diesem Freitagabend eine siebenminütige Flugshow liefern. Ein Sprecher bittet bereits um Verständnis und gibt Entwarnung.

Oberpfaffenhofen/SeefeldDas hört sich spektakulär an: Die Firma TQ Systems feiert an diesem Freitag ihr Sommerfest. 1600 Mitarbeiter, Kunden und Partner erwartet der Elektronikdienstleister dazu auf seinem Firmengelände in Gut Delling – darunter Kunstflieger Michael Zacherl aus Leutkirch im Allgäu. 

Er will mit seiner rot-weiß lackierten Giles 202 (Kennung: D-EZWE) für die Gäste eine siebenminütige Flugshow südlich der Staatsstraße zwischen Weßling und Seefeld hinlegen, Loopings und Raucheffekte inklusive. Sebastian Glück, Vertriebsleiter von TQ Avionik, bittet die Bewohner im westlichen Landkreis bereits vorab um Verständnis für die kurze Lärmbelästigung. „Die Show wird einer der Höhepunkte des Festes sein“, sagt er gegenüber dem Starnberger Merkur. Und Glück will gleich beruhigen: „Der Rauch wird zum besseren Nachvollziehen der Flugfiguren eingesetzt. Das Flugzeug stürzt nicht ab.“ Die Flugshow soll zwischen 18.30 und 19 Uhr stattfinden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne sehen „Jahrhundertchance für Starnberg“
Die Rathaus-Grünen nehmen beim Jahresgespräch zum für sie bedeutendsten Thema Stellung. 
Grüne sehen „Jahrhundertchance für Starnberg“
Hermann Geiger bewahrt die „Harmonie“
25 Jahre hatte Klaus Schliefer den Männergesangverein „Harmonie“ Unterbrunn geführt. Jetzt hängte er sein Amt als Vorsitzender an den Nagel. Damit der Verein nicht …
Hermann Geiger bewahrt die „Harmonie“
„Die Leute unterstellen uns Unwissenheit“
Der Bauernverband lädt zum Stallgespräch: Wie ist es eigentlich um das Verhältnis zwischen Bevölkerung und Landwirten bestellt?
„Die Leute unterstellen uns Unwissenheit“
Landkreis-SPD: So denkt sie über die GroKo
Die SPD-Kreisvorsitzende Julia Ney spricht über die am Sonntag anstehende Entscheidung.
Landkreis-SPD: So denkt sie über die GroKo

Kommentare