+
Fleißige Helfer: In Hechendorf fand ein Ramadama statt.

Ramadama

Hechendorfer räumen auf

An die 40 Freiwillige haben sich am Wochenende in Hechendorf, Gemeinde Seefeld, zusammengefunden, um ihren Ort aufzuräumen. Sie fanden eine Menge. Aber Vize-Bürgermeister Josef Schneider stellt auch fest: „Es ist besser geworden mit dem Müll in unserem Ort.“

Hechendorf - Viele fleißige Helfer versammelten sich am Samstagmorgen vor dem Bürgerstadl in Hechendorf, um ihren Ort von Unrat zu befreien. Mit Handschuhen, Eimern und Mülltüten ausgerüstet suchten die bis zu 40 Freiwilligen, unter ihnen auch zahlreiche Kinder, in kleinen Gruppen vor allem die Straßenränder ab. Mehrere Wagenladungen Müll entsorgten sie im Wertstoffhof, unzählige Flaschen wanderten gleich in die Container im Ort. Gefunden wurde unter anderem jede Menge Sperrmüll wie zum Beispiel Spanplatten von Regalen, der Untersatz von einem Kinderwagen und Ähnliches. Dazu kamen Plastikfolien in allen Größen, sehr viele, von Hundebesitzern offensichtlich vergessene Hundekotbeutel und, vor allem an Straßenrändern, Hunderte von giftigen Zigarettenfiltern. Die Teilnehmer hatten trotz allem den Eindruck, dass sich das Verhalten der Menschen gebessert hat, „Früher haben wir noch Kühlschränke im Wald entdeckt“, berichtete Vize-Bürgermeister Josef Schneider. Heuer habe man weniger Problemmüll gefunden als noch vor zehn Jahren. Unterstützt wurden die Helfer von der Feuerwehr, initiiert hatten die Veranstaltung die Ortsvereine.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ideen für Hechendorf: Präsentation im Schützenheim
Dr. Volker Behrendt hat in Hechendorf im Frühjahr eine Umfrage initiiert. Am 8. Mai stellt er eine Auswertung im Schützenheim vor. 
Ideen für Hechendorf: Präsentation im Schützenheim
1000 Krokusse für den Galeriegarten
Archivar Erich Rüba hat beim Alten Rathaus in Weßling eine Pflanzaktion initiiert. Es könnte nächsten Frühling ganz schön bunt werden im Garten der Galerie.
1000 Krokusse für den Galeriegarten
Beim „Böck“ nichts mehr im Lot
Der Landgasthof Böck in Unterbrunn kommt nicht in ruhigeres Fahrwasser. Mit vielen Vorschusslorbeeren Anfang August vorigen Jahres gestartet, hat der bisherige Pächter …
Beim „Böck“ nichts mehr im Lot
Nach Unfall: Frau findet fiesen Zettel an Papas zerkratztem Mercedes
Wenn jemand ein fremdes Auto anfährt, hinterlässt er oft einen Zettel. Diesmal stand darauf aber nicht die Handynummer des Schuldigen – sondern ein blöder Spruch.
Nach Unfall: Frau findet fiesen Zettel an Papas zerkratztem Mercedes

Kommentare