+
Die Bauarbeiten an der Asylunterkunft in Hechendorf laufen weiter.

Alarm auf Asylbaustelle

Vogelnest fängt bei Schweißarbeiten Feuer

  • schließen

Hechendorf – Feueralarm auf dem Gelände der Asylunterkunft in Hechendorf. Gestern gegen Mittag rückte die Freiwillige Feuerwehr aus, weil die Rauchmelder Alarm geschlagen haben.

Am Ende konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Wie die Polizei in Herrsching auf Anfrage des Starnberger Merkur mitteilte, hatte es nur ein kleines Missgeschick bei Schweißarbeiten auf dem Gelände gegeben. Dabei habe ein Vogelnest Feuer gefangen. Dennoch war die Feuerwehr sicherheitshalber vor Ort, musste aber nach Polizeiangaben war da das Feuer bereits gelöscht.

Naturschützer müssen sich nach Aussage des zuständigen Beamten aus Herrsching auch keine Sorge machen: „Die Vögel waren natürlich nicht betroffen. Die machen gerade Urlaub in Italien.“ Die Arbeiten laufen weiter, die Asylunterkunft soll im März fertiggestellt und anschließend bezogen werden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Falsch geparkt: Autofahrer niedergeschlagen
Ein handfester Streit zwischen einem Einheimischen und einem Besucher beschäftigt derzeit die Starnberger Polizei. Anlass: Ein Auto auf einem Behindertenparkplatz.
Falsch geparkt: Autofahrer niedergeschlagen
Ein Leben im Vertrauen auf Gott
Jubelkonfirmation in der evangelischen Friedenskirche: 20 Jubilare feierten am Sonntag einen ganz besonderen Gottesdienst.
Ein Leben im Vertrauen auf Gott
Meilensteine für Umfahrung ausarbeiten
Der Stadtratsbeschluss, den Tunnel zu bauen und die Umfahrung zu planen, gab es am 20. Februar. Nun hat der Projektausschuss Verkehr in Sachen Umfahrung weitere Pflöcke …
Meilensteine für Umfahrung ausarbeiten
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Am Gymnasium Tutzing läuft seit den Morgenstunden ein großer Polizeieinsatz. Der Ticker zum Nachlesen.
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung

Kommentare