+
Oft muss es sehr schnell gehen: Die Helfer vor Ort überbrücken im Notfall den Zeitraum, bis der Notarzt da ist.

BRK Bereitschaft Seefeld

Einsatzrekord für die Helfer vor Ort

Seefeld - Sie sind die ersten am Unfallort und überbrücken die Zeit, bis der Notarzt da ist: Seefelds Helfer vor Ort verzeichnen einen Einsatzrekord. 

Einsatzrekord für die Helfer vor Ort der BRK Bereitschaft Seefeld: Knochenbrüche, schwere Stürze sowie Kreislaufzusammenbrüche sorgten auch 2015 für die häufigsten Einsatzmeldungen. „Dazu kamen Verkehrsunfälle, Hilfe bei Bränden, Herzbeschwerden und Schlaganfällen“, berichtet Sandra Rothhaar in einer Pressemitteilung. Die Einsatzzahlen hätten sich deutlich gesteigert, nämlich von 149 (2014) auf 224 im Jahr 2015. 

Vor allem im Juli war die Schlagzahl hoch: Die Hitze machten ihn zum einsatzreichsten Monat, denn in diesem Zeitraum rückten die HvO allein mehr als 30-mal aus. „Grundsätzlich ereigneten sich die meisten Notfälle an Wochenenden und zwar vor allem an Freitagen und Sonntagen“, erklärt Sandra Rothhaar. 

Die meisten Einsätze hätten die HvO vor Ort in Seefeld, Hechendorf und Wörthsee zu leisten gehabt – ehrenamtlich und für die Patienten und Krankenkassen kostenfrei. „Die Finanzierung des HvO läuft allein über den freiwilligen Einsatz der Helfer und über Spenden aus der Bevölkerung“, erklärt Rothhaar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona und die Kartoffel
Keine öffentlichen Veranstaltungen, kein Bedarf an Pommes: Dies bekommen die Landwirte zu spüren. Ihre Kartoffellager sind viel voller als sonst um diese Jahreszeit. 
Corona und die Kartoffel
18-Jährige übersieht Motorradfahrer
Ein Unfall hat sich am Montagabend in Gilching ereignet. Ein 24-jähriger Motorradfahrer hatte dabei Glück im Unglück.
18-Jährige übersieht Motorradfahrer
Doppelschlag: Zwei Unfälle binnen Minuten
Feuerwehr und Polizei hatten in Perchting am Montagabend alle Hände voll zu tun: Nachdem es einmal krachte, folgte sogleich ein zweiter Unfall.
Doppelschlag: Zwei Unfälle binnen Minuten
SARS-CoV-2: Ein neuer Fall am Dienstag
Nach dem Ausbruch in Hechendorf und Gilching hat sich die Lage beim Coronavirus wieder etwas beruhigt. Am Dienstag kam ein Fall dazu.
SARS-CoV-2: Ein neuer Fall am Dienstag

Kommentare