14 von insgesamt 20 Kandidaten, die sich auf der Liste der Grünen und der BI Eichenallee für einen Platz im Gemeinderat bewerben. Foto: Stefan Schuhbauer-von JenaKlima- und Naturschutzganz obenauf der Agenda

Kommunalwahl 2020

Grüne verstärkt und verjüngt

Kommunalwahl 2020 in Seefeld: Die Seefelder Grünen gehen mit einem starken Partner ins Rennen. Seite an Seite mit der Seefelder Bürgerinitiative Eichenallee rechnen die Ortsgrünen mit politischem Aufwind, wenn die Ära Wolfram Gum ihr Ende findet. Bekanntlich kandidiert dieser nach 30 Jahren im Amt nicht mehr.

Seefeld – Die Seefelder Grünen gehen zur Kommunalwahl mit einem starken Partner ins Rennen. Seite an Seite mit der Seefelder Bürgerinitiative Eichenallee rechnen die Ortsgrünen mit politischem Aufwind, wenn die Ära Wolfram Gum ihr Ende findet. Bekanntlich kandidiert dieser nach 30 Jahren im Amt nicht mehr.

„Wir gehen davon aus, dass die Zeit reif ist und wir uns verstärken im Gemeinderat, wenn Gum aufhört“, machte Thomas Zimmermann, Bürgermeisterkandidat der Grünen am Mittwoch anlässlich der Nominierungsveranstaltung im Bräustüberl Schloss Seefeld deutlich. Zimmermann lebt seit gut zehn Jahren mit seiner Familie in Seefeld und war als Wirtschaftsingenieur zuletzt mit intelligenten Stromnetzen befasst. Als Ehemann von Sonja Hoppe (parteifrei), die seit drei Jahren die Grünen im Seefelder Gemeinderat vertritt, geht der 51-Jährige schon länger auf Tuchfühlung mit Seefelder Ortsthemen. Vor drei Monaten trat er den Grünen bei (wir berichteten). Wenn ihre Töchter (14 und 16) zum „friday for future“ ausrücken, stehen Hoppe und Zimmermann selbstredend geschlossen dahinter.

Ebenso geschlossen machen Bündnis 90/Die Grünen/Bürgerinitiative Eichenallee jetzt mit einer gemeinsamen Wahlliste Druck. Die Frauenregelung, nach der auf jedem ungeraden Platz eine Frau nominiert werden muss, kam dabei nahezu einstimmig zu Fall. „Weil ich es richtig finde, dass der Bürgermeisterkandidat auf dem ersten Platz ist“, sagte Hoppe, die selbst auf dem siebenten Listenplatz kandidiert. Ortwin Gentz (46) hat auf Listenplatz zwei beste Chancen, in den Gemeinderat einzuziehen. Seit 2002 lebt der Softwareentwickler mit Familie in Hechendorf, gründete die Bürgerinitiative Eichenallee federführend mit und engagiert sich im Bund Naturschutz. Am Mittwoch betonte Gentz: „In den Gemeinderatssitzungen geht es sehr intransparent zu. Man muss den Bürger künftig mitnehmen – kein Deal im Hinterzimmer mehr.“

Für Listenplatz drei setzte sich Nikolas Rathert mit 17 von 23 Stimmen gegen den amtierenden Grünen-Gemeinderat Dr. Robert Benoist durch. Berufschullehrer Rathert (44) will vor allem eins: „Aufrütteln. Die hehre Zeit der Kompromisse ist vorbei.“ Auch privat lebt Rathert ökologisch konsequent, fährt kein Auto mehr und befeuert daheim eine Kachelofen-Ganzhausheizung.

Auf Listenplatz vier wurde der Hechendorfer Sportwissenschaftler Dennis Weber (39) gewählt, seit einem halben Jahr Mitglied der BI Eichenallee, gefolgt von Benoist auf Platz fünf. „Die Gemeinderatsarbeit ist eine Fuchserei, eine Detailarbeit. Ich denke, dass ihr einen Profi auf einem vorderen Listenplatz haben solltet“, betonte der amtierende Gemeinderat Benoist vor seiner Wahl. Die Mehrheit sah das anders.

Erste Frau nach einer ganzen Männerreihe ist Berit Grubert auf Platz sechs. Gemeinsam mit Benoist Sprecherin der Seefelder Grünen, ließ die studierte Pharmazeutin wissen: „Ich bin kein Mensch von Angst und Bange, sondern eine, der anpacken und helfen will.“ Ihre zukünftigen Sitze im Gemeinderat wollen die Grünen/BI Eichenallee vor allem dem konsequenten Klima- und Naturschutz widmen. „Seefeld soll Vorreiter werden im Klimaschutz“, heißt es im Wahlprogramm. Eine eigene Umweltreferentin für Seefeld ist dann ebenso drin wie eine CO2--neutrale Gemeindeverwaltung bis 2025.

Die Liste der Grünen/BI Eichenallee: 1. Thomas Zimmermann, 2. Ortwin Gentz, 3. Nikolas Rathert, 4. Dennis Weber, 5. Robert Benoist, 6. Berit Grubert, 7. Sonja Hoppe, 8. Gundi Kögel, 9. Albert Augustin, 10. Solveig Merten, 11. Michael Thurner ,12. Ellen Quadfaß, 13. Michael Horn, 14. Linda Rüger, 15. Helmut Ronstedt, 16. Elke Ronstedt, 17. Björn Maier, 18. Ildiko Gaal-Baier, 19. Hans Walter Grubert, 20. Constanze Gentz.

Alle News und Infos zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite. 

Nilda Höhlein

Auch interessant

Kommentare