1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Seefeld

Krippe offiziell geweiht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zahlreiche Besucher wohnten der Weihung der neuen Krippe durch Pfarrer Roland Böckler (l.) und Diözesan-Seelsorger Dr. Michael Kreuzer (2.v.l.) bei. Foto: svj
Zahlreiche Besucher wohnten der Weihung der neuen Krippe durch Pfarrer Roland Böckler (l.) und Diözesan-Seelsorger Dr. Michael Kreuzer (2.v.l.) bei. Foto: svj

Seefeld - In der Gemeinde Seefeld haben die Verantwortlichen die neue Krippe der Kindertagesstätte St. Hedwig geweiht.

Es ist eine Erfolgsgeschichte. Binnen sieben Monaten entstand an der Hedwigstraße in Oberalting ein neuer Trakt, eingefügt an den bestehenden Kindergarten und den Hort. 15 Kleinkinder gehen hier bereits ein und aus. Für Kirchenpflegerin Marianne Lutz, die das Bauvorhaben maßgeblich begleitete, geht mit der Krippe ein Traum in Erfüllung. „Ich muss mich immer noch manchmal zwicken, dass wir jetzt ein Kinderhaus haben", sagte sie in einer kurzen Ansprache.

Insgesamt wird die Baumaßnahme 750 000 Euro kosten - darin ist auch die geplante Sanierung des Altbestands enthalten. Die Krippenkosten finanziert die Gemeinde, den Hort die Kirchenstiftung.

Auch interessant

Kommentare