+
In schlechtem Zustand, und zwar schon lange: der Dammweg in Hechendorf. 

Rad- und Gehwege

Fußgänger und Radler brauchen Geduld 

  • schließen

Was Rad- und auch Fußwege angeht, ist in der Gemeinde Seefeld weiter Geduld gefragt. 

Hechendorf – Die Radler müssen sich weiter gedulden: In der Sitzung des Seefelder Umweltausschusses berichtete Dr. Oswald Gasser (FDP), dass sich der Bau der Querungshilfe am Ortsausgang Hechendorfs in Richtung Seefeld verzögert. Auch sonst liegt einiges im Argen in der Gemeinde, was die Radwege angeht.

Wie berichtet, hatten Umweltausschuss und Gemeinderat letztlich die Behörden überzeugt, am Ortsende etwas unterhalb der Seestraße eine Querungshilfe zu installieren. Die Querungshilfe soll einige Meter unterhalb der Kurve die Situation entschärfen. „Die Planung muss jedoch wegen zwei Kastanien an der Stelle modifiziert werden“, erklärte Gasser. Er bezweifle, dass das dieses Jahr noch etwas werde. „Die finden dann auch keine Baufirma mehr dafür.

Im Nachgang kauten die Ausschussmitglieder noch das Alltagsroutenradnetz für die Gemeinde Seefeld durch. Fazit: Es gibt sehr viele Problemstellen, von denen man weiß, an denen aber nichts geschieht. Eine Stelle, die auch Fußgänger betrifft, ist der Dammweg in Hechendorf. Der ist zum Teil abgesackt, wurde zwischenzeitlich mal ein bisschen hergerichtet. Der Weg besteht aus einem schmalen Streifen Teer, der Rest ist Schotter, getrennt durch eine scharfe Kante. Offiziell ist er für Radler gesperrt, aber auch für Fußgänger oder auch Eltern mit Kinderwagen ist die Kante kein Vergnügen. Vor dem Absturz bewahrt ein schiefer Bauzaun. „Wir sind da dran“, bekannte Imke Friedrich vom Bauamt. Doch die Fläche gehöre der Bahn. „Und es liegt ein Starkstromkabel drin. Die Bahn weiß aber nicht wo.“ Man trete dort auf der Stelle. „Aber wir haben es im Blick.“  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Comeback der Dornier 328 - Flugzeug soll wieder gebaut werden
In Oberpfaffenhofen wurde in den 1980er Jahren die Dornier 328 entwickelt. Mangels Erfolg wurde die Produktion eingestellt. Jetzt - fast 20 Jahre später - gibt es für …
Comeback der Dornier 328 - Flugzeug soll wieder gebaut werden
Eine Nacht lang wird die A 96 gesperrt
Die A 96 in Richtung München wird am Wochenende eine Nacht lang gesperrt. Grund sind Bauarbeiten. 
Eine Nacht lang wird die A 96 gesperrt
Harley-Fahrer kann Transporter nicht mehr ausweichen
Schwerer Unfall in Höhenrain: Ein Transporter-Fahrer hat einem Motorradfahrer die Vorfahrt genommen. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Harley-Fahrer kann Transporter nicht mehr ausweichen
Sprechstunde im Gehen - CSU wandert durch Andechs
Eine Wanderung durchs Kiental zum Kloster Andechs veranstaltete die CSU am Dienstagvormittag. Rund 150 Teilnehmer waren im Fünfseenland unterwegs - unter ihnen auch …
Sprechstunde im Gehen - CSU wandert durch Andechs

Kommentare