1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Seefeld

Generationenwechsel bei den Griesberglern

Erstellt:

Kommentare

null
Starkes Team unter neuer Führung: Lukas Frey, Timo Neubauer, Peter Schlecht jun., Vanessa Schlecht, Michael Wastian, Louis Mantel, Stefan Mantel, Felix Lichtenberg und Florian Neubauer (v.l.). © Griesbergler

Mit neuem Vorstand starten die Griesbergler Oberalting ins neue Jahr.

Oberalting – Ohne sie gäbe es den prächtigen Maibaum im Herzen Oberaltings nicht: Der Verein D’Griesbergler Oberalting blickte bei seiner Jahresversammlung im voll besetzten Gasthaus Ruf auf ein gelungenes Jahr zurück. Michael Wastian legte nach 18 Jahren und sieben neuen Maibäumen sein Amt als Vorstand in die Hände von Timo Neubauer.

„Die Besucher haben uns überrannt und sämtliche Essens- und Getränkevorräte aufgebraucht“, erinnerte sich Schriftführer Felix Lichtenberg. Bei strahlendem Sonnenschein stemmten die Griesbergler am 1. Mai den neuen Maibaum in die Höhe. Wenige Wochen zuvor hatten sie den Vorgängerbaum umgelegt. Das neue Stück holten sie mit vereinten Kräften aus dem Wald, hobelten, strichen und bewachten es rund um die Uhr. Bei der Jahresversammlung stand diese Aktion im Mittelpunkt – schließlich ist das Maibaumaufstellen laut Satzung einer der Vereinszwecke. Dazu kommt die Organisation von Festen und Veranstaltungen rund um das Bayerische Brauchtum.

Als Dank für die zahlreichen Helfer beim Maifest veranstalteten die Griesbergler im August ein Helferfest, im September ging es traditionell mit dem Bus zum Herbstfest nach Rosenheim. Allein 13 neue Mitglieder konnte der Verein 2019 gewinnen, damit zählt er insgesamt 110 Mitglieder.

Wastian wurde von der Versammlung gebührend verabschiedet. „Er tritt nicht mehr an, um etwas jüngeren Mitglieder eine Chance zu geben“, erklärte Lichtenberg. Wastian habe für den Verein Unglaubliches geleistet. „Und er war federführend dafür verantwortlich, dass sich 2007 die Griesbergler aus der Burschenschaft heraus gründeten.“ Er habe all sein Herzblut in diesen Verein investiert. Auch Peter Schlecht jun., sechs Jahre zweiter Vorstand, sowie Stefan Mantel, sechs Jahre Schriftführer und sechs Jahre Beisitzer, zogen sich aus der Vorstandschaft zurück. Einstimmig wählten die Anwesenden Timo Neubauer zu Wastians Nachfolger. Louis Mantel übernimmt den Job des zweiten Vorstands. Lichtenberg bleibt Schriftführer, um die Kasse kümmert sich auch in Zukunft Vanessa Schlecht. Beisitzer sind Lukas Frey und Florian Neubauer.    

Auch interessant

Kommentare