E-Tretroller-Anbieter Circ startet in Berlin
+
Kaum zugelassen, und schon musste ein Fahrer eines Elektro-Rollers nach einem Sturz ins Krankenhaus.

Polizeibericht

Schwerer Sturz mit E-Scooter

Kaum sind die E-Scooter offiziell in Deutschland zugelassen, schon vermeldet die Polizeiinspektion Herrsching einen Unfall mit einem der Gefährte.

Ein 60 Jahre alter, in München lebender Brite war am Mittwochabend mit einem E-Scooter auf dem Radweg neben der Staatsstraße bei Seefeld unterwegs. Er fuhr von Weßling in Richtung Herrsching, kam in einer leichten Rechtskurve ins Straucheln und stürzte. Dabei verletzte sich der Mann schwer und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Seefeld gebracht werden. Der E-Scooter hatte kein Versicherungskennzeichen – das hätte er aber haben müssen. Deshalb ermittelt die Polizei nun wegen fehlenden Versicherungsschutzes. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare