Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet

Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet

Sexueller Missbrauch

Vater muss für neun Jahre ins Gefängnis

  • schließen

Ein 47-jähriger Mann aus Seefeld hat über Jahre hinweg seine Tochter missbraucht. Dafür geht er neun Jahre ins Gefängnis. 

Seefeld– Ein Zimmerer (47), der seine Tochter rund drei Jahre lang sexuell missbraucht hat (wir berichteten), muss für neun Jahre ins Gefängnis. Die Strafe hatte sich bereits nach einem Rechtsgespräch zu Prozessauftakt am Dienstag abgezeichnet: Das Gericht stellte dem Mann bei einem Geständnis eine Haftstrafe zwischen achteinhalb und neuneinhalb Jahren in Aussicht. Daraufhin gestand der Vater die Taten.

Demnach hat sich der Mann spätestens ab dem achten Geburtstag des Mädchens an ihm vergangen, vor allem in der Wohnung der Familie in Seefeld. Damit die Taten nicht auffliegen, drohte er der Tochter damit, dass es „scheppern“ würde, wenn sie etwas erzähle. Der angeklagte Missbrauch an der Nichte wurde eingestellt, da er strafmäßig nicht mehr ins Gewicht gefallen wäre. Der Mann sitzt seit April vorigen Jahres in Untersuchungshaft.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gautinger bedroht in S-Bahn zwei Frauen: Fahrgäste stoppen ihn
Courage zeigten Fahrgäste am Samstagabend in der S1 Richtung Flughafen. Ein 30-Jähriger, der am Hirschgarten eingestiegen war, beleidigte und bedrohte zwei Frauen. …
Gautinger bedroht in S-Bahn zwei Frauen: Fahrgäste stoppen ihn
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld
Einbrecher haben aus einem Einfamilienhaus in Herrsching Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet. 
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld
Autos im Graben, Anwohner ohne Strom
Der starke Schneefall am Samstagabend hat im Landkreis zu fünf Unfällen geführt, die jedoch alle glimpflich abliefen. Allein auf der B 2 im Gemeindebereich von Tutzing …
Autos im Graben, Anwohner ohne Strom
Unbekannter schlägt mit Ast auf Auto ein
Mit einem Ast hat ein Unbekannter in Gilching die Heckscheibe eines Autos eingeschlagen.
Unbekannter schlägt mit Ast auf Auto ein

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion