+
Erfolgreiche Feuerwehrler: Zehn Mitglieder der FFW Hechendorf haben die THL-Leistungsprüfung bestanden. 

Freiwillige Feuerwehr

Viel Lob fürHechendorfs Floriansjünger

Zehn Mitglieder der Hechendorfer Feuerwehr  sind geprüft worden - und haben bestanden. 

Hechendorf – Zehn Mitglieder der Feuerwehr Hechendorf haben die Prüfung im Bereich technische Hilfeleistung abgelegt. Dafür mussten sie neben einem theoretischen Teil auch Truppaufgaben und eine Gruppenaufgabe absolvieren. Für Letztere beispielsweise ist ein feuerwehrtechnischer Aufbau bei einem Verkehrsunfall durchzuführen. „Die Gruppe muss hierbei die Verkehrsabsicherung sowie die Einsatzstellenbeleuchtung aufbauen, die Geräteablage vorbereiten und den Brandschutz sicherstellen“, berichtet Kommandant Benjamin Grütze in einer Pressemitteilung. Am Fahrzeug werde das Schneiden und Spreizen simuliert. Bestanden haben Beate Blecha (Stufe 1), Carsten Buth (Stufe 1), Dominik Ginder (Stufe 1), Sebastian Grütze (Stufe 2), Patrik Herrmann (Stufe 1), Thomas Kukuk (Stufe 5), Josef Lorenz (Stufe 2), Zsuzsa Mészáros (Stufe 1), Georg Stillfried (Stufe 1) und Richard Wöll (Stufe 2). Die Schiedsrichter der Kreisbrandinspektion (Tobias Völkl, Anton Graf und Markus Kuisl) lobten den perfekten Aufbau und die ruhige Vorgehensweise.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bahnvertrag: Jetzt geht’s in die Schlichtung
Eine millionenschwere Schadenersatzklage der Deutschen Bahn gegen die Stadt Starnberg wegen des auslaufenden Bahnvertrags ist vorerst vom Tisch. Der Stadtrat hat sich am …
Bahnvertrag: Jetzt geht’s in die Schlichtung
Kommentar: Der blanke Zynismus
Ein Dankeschön an all die fleißigen Paketdienstler, die derzeit im Dauerstress sind.
Kommentar: Der blanke Zynismus
Ganz miese Masche: Betrüger macht Starnberger Geschäfte unsicher
Gleich mehrere Ladenbesitzer aus Starnberg warnten gestern vor einem mutmaßlichen Betrüger, der versucht, mit einer neuen Masche Geld zu machen.
Ganz miese Masche: Betrüger macht Starnberger Geschäfte unsicher
FOS-Vertrag unter Dach und Fach
Der Grundstücksvertrag für den Neubau der Fachoberschule (FOS) in Starnberg ist in trockenen Tüchern. Wie Bürgermeisterin Eva John gestern mitteilte, hat der Stadtrat am …
FOS-Vertrag unter Dach und Fach

Kommentare