Audi kracht gegen Baum

Zwei Verletzte bei Unfall im Wald

Eine junge Frau erlitt schwere, ein Mann leichte Verletzungen: Ein neuer Audi ist am Donnerstagabend bei Seefeld gegen einen Baum gekracht.

Seefeld - Gegen 23.45 Uhr war ein 33-jähriger Mann aus Augsburg mit einem neuwertigen Audi A4 Avant die Staatsstraße 2348 von Steinebach in Richtung Seefeld gefahren, teilte die Herrschinger Polizei am Sonntag mit. Der Mann habe der kurvigen und unübersichtlichen Strecke durch ein Waldstück vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit einen anderen Verkehrsteilnehmer überholt. Dabei sei er zu weit nach links aufs Bankett geraten - und lenkte gegen. Anschließend fuhr er über die Fahrbahn und kam nach rechts von der Straße ab, wo er frontal gegen einen Baum prallte.

Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon, seine 24-jährige Beifahrerin kam jedoch schwer verletzt ins Krankenhaus nach Großhadern, heißt es im Polizeibericht. Der massive Frontschaden an dem Audi kommt einem Totalschaden von rund 40 000 Euro gleich. Den Fahrer erwarte nun ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Fehlalarme - beim vierten wird‘s ernster
Viel Arbeit für die Feuerwehren: Am Montagabend und Dienstag gab es im Stadtgebiet drei Fehlalarm - beim vierten Mal nicht. 
Drei Fehlalarme - beim vierten wird‘s ernster
Kinderspielplatz gesperrt
Der Riederauer Kinderspielplatz ist schon wieder in den Schlagzeilen. Vor zehn Monaten wurden auf dem Grundstück an der Ringstraße Waffen aus dem Zweiten Weltkrieg …
Kinderspielplatz gesperrt
Überraschungen aus der lokalen Wirtschaft
Alle vier Jahre wieder: Bei der Aktion „Berger Betriebe laden ein“ offenbaren sich jedes Mal Perlen des Wirtschaftslebens, Betriebe, die vorher nicht im Fokus der …
Überraschungen aus der lokalen Wirtschaft
Dreifachhalle geht in Planung
Die Planungen der Dreifachturnhalle für die Herrschinger Realschule nehmen Fahrt auf. 
Dreifachhalle geht in Planung

Kommentare