+
Symbolbild.

Hadorfer Straße

25 Leitpfosten herausgezogen und beschädigt

  • schließen

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag zwischen Unering und Hadorf etwa 25 Leitpfosten herausgezogen und beschädigt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Unering/Hadorf – Was sie dabei geritten hat, wissen sie vermutlich selbst nicht mehr: Unbekannte haben in der Nacht zum auf Sonntag zwischen Unering und Hadorf randaliert. Wie die Starnberger Polizei gestern berichtete, zogen der oder die Täter etwa 25 Leitpfosten aus der Befestigung und beschädigten sie zum Teil schwer. Danach verteilten sie die Pfosten auf der Hadorfer Straße und entlang der Fahrbahn. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit 1200 Euro. „Die Straßenmeisterei ist bemüht, den Schaden so schnell wie möglich zu beheben“, berichtete ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Beamten, Telefon (0 81 51) 36 40, hoffen nun auf Zeugenaussagen. Sie halten es für möglich, dass die Randalierer zuvor auf dem Stadlfest in Frieding waren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ortsentwicklung auf einen Blick: Pöcking forciert ISEK-Konzept
Pöcking forciert ein sogenanntes ISEK-Konzept – vor allem wegen der Aussicht auf Fördergelder für den Platz vor dem Gasthof Schauer. Aber auch, um die Entwicklung der …
Ortsentwicklung auf einen Blick: Pöcking forciert ISEK-Konzept
Deswegen staute es sich in Starnberg
Ein Zusammenstoß auf dem Tutzinger-Hof-Platz hat am Montagmittag den Verkehr in Starnberg massiv behindert. Was passiert ist, ist klar – warum, hingegen nicht.
Deswegen staute es sich in Starnberg
Aufbruchstimmung mit Wahlspot
„24 starke Persönlichkeiten mit Sachverstand, Leidenschaft und Herzblut für unser Dießen“ schicken die Freien Wähler (FW) Dießen ins Rennen für die Kommunalwahl 2020.
Aufbruchstimmung mit Wahlspot
Birgit Schlögl auf Röslmairs Spuren
Die Spatzen pfiffen es schon längst von Innings Dächern, nun ist es also offiziell: Birgit Schlögl tritt als Bürgermeisterkandidatin für den Freien Bürger Block (FBB) an.
Birgit Schlögl auf Röslmairs Spuren

Kommentare