Dritter Fall in Starnberg

Seltsam, seltsam: Wieder Pkw durchwühlt

Starnberg/Söcking - Der Autowühler hat noch öfter zugeschlagen: Ein Unbekannter durchsuchte Ende voriger Woche in Starnberg mehrere Autos. Die Zahl der Fälle steigt.

Zwei Fälle in Starnberg und Söcking waren zunächst bekannt, nun sind es drei. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde - neben Autos an Oberem Seeweg und Voglweg - ein weiterer Pkw, ein schwarzer VW Golf, von Unbekannten in der Prinz-Karl-Straße in Söcking durchwühlt. Auch in diesem Fall wurde nichts entwendet bzw. beschädigt.

Der Unbekannte scheut sich nicht, Grundstücke zu betreten, um Garagen zu öffnen - so auch in diesem Fall. Da bislang keine Hinweise auf einen Täter vorliegen, werden Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Starnberg unter (08151) 3640 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter schlägt mit Ast auf Auto ein
Mit einem Ast hat ein Unbekannter in Gilching die Heckscheibe eines Autos eingeschlagen.
Unbekannter schlägt mit Ast auf Auto ein
Lob und Dank für Wörthsees Ehrenamtliche
Einmal im Jahr dankt Bürgermeisterin Christel Muggenthal allen Bürgern, die sich für das Wohl der Gemeinde besonders einsetzen.
Lob und Dank für Wörthsees Ehrenamtliche
Rüttler-Fahrzeuge auch in Schorn
Die Rüttler kommen: Für ein Geothermie-Projekt in Pullach und Grünwald werden ab kommender Woche seismische Untersuchungen vorgenommen.
Rüttler-Fahrzeuge auch in Schorn
Grüne sehen „Jahrhundertchance für Starnberg“
Die Rathaus-Grünen nehmen beim Jahresgespräch zum für sie bedeutendsten Thema Stellung. 
Grüne sehen „Jahrhundertchance für Starnberg“

Kommentare