Ski Alpin: Weltcup
+
Grund zum Jubel: Kira Weidle wurde in Garmisch-Partenkirchen Dritte in der Abfahrt.

Ski-Weltcup

Kira Weidle wird Dritte bei Abfahrt

Kira Weidle fuhr am Sonntag zum zweiten Mal in ihrer Karriere aufs Podest - sie wurde Dritte in Garmisch-Partenkirchen.

Starnberg/Garmisch-Partenkirchen- Die Starnberger Skirennläuferin Kira Weidle hat ihren Status als Anwärterin auf eine Medaille bei der WM in Are (5. bis 17. Februar) mit Platz drei beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen eindrucksvoll untermauert. Die 22-Jährige fuhr bei der Abfahrt auf der anspruchsvollen Kandahar zum zweiten Mal in ihrer Karriere aufs "Stockerl", zu ihrem ersten Sieg fehlten Weidle 0,54 Sekunden.

"Wahnsinn, das ist wirklich ein Traum", sagte Weidle über ihren Coup bei schwierigen Verhältnissen und fügte mit Blick auf die Titelkämpfe in Schweden an: "Ich bin gut in Form. Wenn ich das so halten kann, glaube ich, dass wir alle viel Freude haben werden." 

sid/mm

Auch interessant

Kommentare