Die Fotos und ihre Künstler: Pfarrerin Birgit Reichenbacher lobte die Teilnehmer für ihre Werke, die im Söckinger Carolinenhaus zu sehen sind. Foto: svj

Ein kindlicher, besonderer Blick

Söcking - 23 Kinder und Jugendliche haben bei einem Fotowettbewerb der evangelischen Kirchengemeinde Söcking teilgenommen. Die hatten sich der Frage gestellt: Was ist für mich Zuhause?

Aus ihren Fotos konnten die Acht- bis 18-Jährigen jeweils acht Fotos auswählen, von denen die zwei besten am Montagabend bei einer Vernissage im Söckinger Carolinenhaus bewundert werden konnten. 46 Motive schmückten die Wand - darauf beispielsweise ein Kühlschrank, selbstgefangene Fische, das Zimmer der Eltern, Haustiere und Momente aus der Natur. Die kreativen Ideen sorgten für Begeisterung bei den Gästen, darunter Bürgermeisterin Eva John. Besucherin Kerstin Täubner-Benecke schwärmte: „Dieser kindliche Blick ist einfach etwas ganz Besonderes.“

Auch Schirmherrin Martina Neubauer machte sich zu den Begriffen „Zuhause“ und „Daheim“ Gedanken und erzählte, sie fühle sich zu Hause, wenn sie sich zurückziehen und lesen könne. „Ich musste sehr schmunzeln, als ich das Foto gesehen habe, auf dem ein Mädchen unter einem Haufen Bücher begraben ist.“ Die 16-jährige Beatrix Rose, die den Einfall dazu hatte, gab zu, dass es nicht immer ganz einfach gewesen war: „Bei diesem Projekt sind mir die Beine eingeschlafen. Aber es hat sich gelohnt.“

Freundin Annika Eckbauer hatte dagegen drauflosfotografiert: „Ich habe alles aufgenommen, was mir so spontan zu dem Thema eingefallen ist.“ Und das funktionierte, eines der Bilder verwendete die 13-Jährige gleich als Original: „Es hat mir so unbearbeitet am Besten gefallen“, erklärte sie und deutete auf ein Foto, das eine Gruppe am Lagerfeuer zeigt. „Nur war es gar nicht so leicht, am Ende aus der Menge die besten acht Bilder auszusuchen.“

Bei der Wahl der Sieger-Fotos hatte auch die Jury (Marlen Peix, Katharina Kreye, Thomas Huttig und Pfarrer Hans Martin Schröder) aufgrund der hohen Qualität der Bilder Schwierigkeiten. Die Preisverleihung findet am Sonntag, 16. November, ab 16 Uhr statt. Bis dahin haben auch Besucher die Möglichkeit, ihre Stimme für den Publikumspreis - eine Reise zu zweit - abzugeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er lauerte am Bahnhof: Polizei sucht Exhibitionist
Ein Exhibitionist hat am Donnerstag am S-Bahnhof in Weßling sein Unwesen getrieben. Nachdem eine 77 Jahre alte Frau ihn ansprach, verließ er den Bahnsteig.
Er lauerte am Bahnhof: Polizei sucht Exhibitionist
Schrecklicher Unfall: Auto schleift Fußgänger mit
Ein folgenschwerer Unfall hat sich in der Nacht zum Sonntag auf der Münchner Straße in Inning ereignet. Dabei wurde ein 22 Jahre alter Fußgänger schwer verletzt.
Schrecklicher Unfall: Auto schleift Fußgänger mit
Zwei Verletzte bei Unfall in Ortsmitte
Bei einem Unfall in Gilching sind am Samstag zwei Personen verletzt worden. Der Bereich Karolingerstraße/Pollinger Straße war währen der Rettungs-und Aufräumarbeiten …
Zwei Verletzte bei Unfall in Ortsmitte
Horror in der S6: 18-Jähriger attackiert Fahrgast und Helfer
Ein 18 Jahre alter Bursche aus München hat in der Nacht zum Samstag in einem Zug der S 6 zugeschlagen. Er griff erst einen 20-Jährigen aus Pöcking an und dann zwei …
Horror in der S6: 18-Jähriger attackiert Fahrgast und Helfer

Kommentare