Feuerwehr hilft

Frau gerät mit Hand in Bäckereimaschine

Starnberg - Nur mit Hilfe der Feuerwehr konnte eine Frau in einer Bäckerei am Montag befreit werden, nachdem sie mit der Hand in eine Maschine geraten war.

Die Arbeiterin hatte ein an einer Teigmaschine gearbeitet und war mit der Hand in eine Walze geraten - die Finger waren eingeklemmt. Kollegen konnten der Frau nicht helfen, weswegen die Starnberger Feuerwehr die Maschine teilweise auseinanderbaute und die Verletzte so befreite. Die Aktion in der Bäckerei dauerte nur wenige Minuten.

Ein Notarzt behandelte die Verletzte, der Rettungsdienst brachte sie ins Klinikum Starnberg zur weiteren Behandlung. Ihre Verletzungen waren nicht so schwer wie anfangs befürchtet.

Rubriklistenbild: © Römmler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schreck für Studenten: Einbrecher verwechseln Tür
Schreck in der Nacht: Einbrecher verwechselten in Gauting eine Arztpraxis mit einer Wohnung - in der schlief ein Student.
Schreck für Studenten: Einbrecher verwechseln Tür
Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen
Eine Frau ist bei einem Unfall an der A 96-Anschlussstelle Wörthsee leicht verletzt worden. Es kam zu Behinderungen.
Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen
Reh läuft in Polizeiauto 
Ein Polizeiauto musste am frühen Mittwochmorgen nach einem Wildunfall bei Forst Kasten abgeschleppt werden.
Reh läuft in Polizeiauto 
Der kenianische Breitner aus Berg
Nach langer Krankheit ist MTV-Urgestein Hans Ertlmaier im Alter von 72 Jahren gestorben. Ein Nachruf.
Der kenianische Breitner aus Berg

Kommentare