19-Jähriger ohne Schein

Durchgefallen und trotzdem gefahren

Erwischt und gelogen: Ein 19-Jähriger wollte in Starnberg Polizisten über seinen Führerscheinstatus täuschen. Das ging aber schief.

Starnberg – Bei einer Polizeikontrolle erwischten Starnberger Beamte bereits am Sonntagmorgen kurz vor 2 Uhr einen 19-jährigen Starnberg, der für sein Auto keinen Führerschein vorlegen konnte. 

Mehrfach fragten die Polizisten nach, und der junge Mann gab an, er habe einen Führerschein der Klasse B (für Pkw). Dumm nur: Das stimmte nicht, was die Polizei schnell herausfand. Der 19-Jährige war einmal durch theoretische Prüfung gefallen und hatte drei weitere Termine nicht wahrgenommen. Nun wird er bald Post bekommen – vom Staatsanwalt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stichwahlen: Frey siegt klar - Kössinger gewinnt  knapp - Endergebnis aus Seefeld und Weßling
Am 29. März ist Stichwahl in mehreren Kommunen und für den Landrat im Landkreis Starnberg. Ab 18 Uhr wird ausgezählt. Alle Ergebnisse, News und Reaktionen lesen Sie hier …
Stichwahlen: Frey siegt klar - Kössinger gewinnt  knapp - Endergebnis aus Seefeld und Weßling
Kommunalwahl 2020 im Kreis Starnberg: Alle Stichwahl-Ergebnisse
Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg gibt es hier ab dem 15. März. Landrat, Bürgermeister, Gemeinderäte und Kreistag werden gewählt.
Kommunalwahl 2020 im Kreis Starnberg: Alle Stichwahl-Ergebnisse
Beifahrerin bei Motorradunfall schwer verletzt
Mit schweren Verletzungen musste am Samstag eine 35-jährige  Münchnerin nach einem Motorradunfall ins Krankenhaus gebracht werden.
Beifahrerin bei Motorradunfall schwer verletzt
Radler besprüht Hund und dessen Halter
Die Polizei sucht nach einem Radfahrer, der einen Hund und seine Halter mit Abwehrspray verletzt hat.
Radler besprüht Hund und dessen Halter

Kommentare