+
Seit 50 Jahren Kolpingbühnler: Spielleiter Josef Hiebl (2.v.r.) und sein Stellvertreter Werner Hanika (l .) ehrten Manfred Stark (2.v.l.) und Hans Brechtelsbauer (r.), die seit einem halben Jahrhundert vor und hinter den Kulissen tätig sind.

Ehrung

50 Jahre Mitglied der Kolpingbühne

  • schließen

Ein halbes Jahrhundert sind sie bereits Mitglied der Kolpingbühne Starnberg: Manfred Stark und Hans Brechtelsbauer.

Die Starnberger Kolpingbühne feiert in diesem Jahr zwei außergewöhnliche Jubiläen: Schauspieler Manfred Stark und Bühnenbildner Hans Brechtelsbauer sind bereits seit 50 Jahren Mitglieder des Ensembles. Bühnenleiter Josef Hieblhat die beiden im Rahmen des Jahresabschlusstreffens der Kolpingbühne in der Gaststätte Scholler geehrt. Hiebl überreichte den Jubilaren Urkunden und die Glückwünsche des Verbandes Bayerischer Amateurtheater. 

Der Bühnenleiter bezeichnete Manfred Stark als „Herr der Rollen“. Stark stand von 1967 bis 2013 ohne Unterbrechung Jahr für Jahr bei insgesamt 47 Produktionen auf der Bühne. Er verkörperte mit großem Erfolg die verschiedensten Typen. Vom „Herr der Rollen“ hat er sich 2013 verabschiedet und widmet sich seither dem Bühnenbau. Hinter der Bühne ist Hans Brechtelsbauer der Spezialmensch. „Geht nicht gibt’s nicht“, ist immer sein Motto, wenn es wieder einmal gilt, ein Bühnenbild mitzugestalten, es mit speziellen Details und Charakteristika auszustatten oder die eine oder andere Apparatur zu schaffen und zum Leben zu erwecken. 

Insgesamt wirken 75 Erwachsene und 35 Jugendliche bei der mittlerweile seit 54 Jahren bestehenden Bühnengemeinschaft mit. Während Josef Hiebl bereits überlegt, welches Stück 2018 zur Aufführung kommt, gehen die Vorbereitungen der Jugendgruppe im Rahmen ihres 25-jährigen Bestehens weiter. Sie zeigen am 3., 4., 9., 10. und 11. März 2018 erstmalig das Stück „Cinderella und der grüne Schuh“. Informationen unter www.kolpingbühne.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Innerhalb von 3 Minuten 150 Pfandkisten geklaut
Die Polizei sucht nach zwei Männern, die von einem Supermarkt in der Gemeinde Wörthsee 150 Pfandkisten und zwei Euro-Paletten geklaut haben.
Innerhalb von 3 Minuten 150 Pfandkisten geklaut
Rauchmelder verhindert Brand in Mehrfamilienhaus
Ein aufmerksamer Nachbar hat gestern in den frühen Morgenstunden in einer Sozialwohnungsanlage in Feldafing Schlimmeres verhindert. „Wäre der Rauchmelder nicht gewesen, …
Rauchmelder verhindert Brand in Mehrfamilienhaus
Gautinger bedroht in S-Bahn zwei Frauen: Fahrgäste stoppen ihn
Courage zeigten Fahrgäste am Samstagabend in der S1 Richtung Flughafen. Ein 30-Jähriger, der am Hirschgarten eingestiegen war, beleidigte und bedrohte zwei Frauen. …
Gautinger bedroht in S-Bahn zwei Frauen: Fahrgäste stoppen ihn
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld
Einbrecher haben aus einem Einfamilienhaus in Herrsching Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet. 
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

Kommentare