+
Seit 50 Jahren Kolpingbühnler: Spielleiter Josef Hiebl (2.v.r.) und sein Stellvertreter Werner Hanika (l .) ehrten Manfred Stark (2.v.l.) und Hans Brechtelsbauer (r.), die seit einem halben Jahrhundert vor und hinter den Kulissen tätig sind.

Ehrung

50 Jahre Mitglied der Kolpingbühne

  • schließen

Ein halbes Jahrhundert sind sie bereits Mitglied der Kolpingbühne Starnberg: Manfred Stark und Hans Brechtelsbauer.

Die Starnberger Kolpingbühne feiert in diesem Jahr zwei außergewöhnliche Jubiläen: Schauspieler Manfred Stark und Bühnenbildner Hans Brechtelsbauer sind bereits seit 50 Jahren Mitglieder des Ensembles. Bühnenleiter Josef Hieblhat die beiden im Rahmen des Jahresabschlusstreffens der Kolpingbühne in der Gaststätte Scholler geehrt. Hiebl überreichte den Jubilaren Urkunden und die Glückwünsche des Verbandes Bayerischer Amateurtheater. 

Der Bühnenleiter bezeichnete Manfred Stark als „Herr der Rollen“. Stark stand von 1967 bis 2013 ohne Unterbrechung Jahr für Jahr bei insgesamt 47 Produktionen auf der Bühne. Er verkörperte mit großem Erfolg die verschiedensten Typen. Vom „Herr der Rollen“ hat er sich 2013 verabschiedet und widmet sich seither dem Bühnenbau. Hinter der Bühne ist Hans Brechtelsbauer der Spezialmensch. „Geht nicht gibt’s nicht“, ist immer sein Motto, wenn es wieder einmal gilt, ein Bühnenbild mitzugestalten, es mit speziellen Details und Charakteristika auszustatten oder die eine oder andere Apparatur zu schaffen und zum Leben zu erwecken. 

Insgesamt wirken 75 Erwachsene und 35 Jugendliche bei der mittlerweile seit 54 Jahren bestehenden Bühnengemeinschaft mit. Während Josef Hiebl bereits überlegt, welches Stück 2018 zur Aufführung kommt, gehen die Vorbereitungen der Jugendgruppe im Rahmen ihres 25-jährigen Bestehens weiter. Sie zeigen am 3., 4., 9., 10. und 11. März 2018 erstmalig das Stück „Cinderella und der grüne Schuh“. Informationen unter www.kolpingbühne.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

30 000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall - Ursache unklar
Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der Söckinger Straße in Starnberg ist ein erheblicher Sachschaden entstanden. Dabei wurden vier Autos beschädigt.
30 000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall - Ursache unklar
Sorgen in Perchting noch nicht ausgeräumt
Der Bauausschuss des Stadtrats hat den Bebauungsplan für den Neubau des Kinderhauses in Perchting als Satzung beschlossen. Damit steht dem Projekt nichts mehr im Wege – …
Sorgen in Perchting noch nicht ausgeräumt
Europaan zwölf Orten
Die 15. Tutzinger Kulturnacht stand unter dem Thema Europa. Wie jedes Jahr war auch am Freitag ein abwechslungsreiches Programm geboten. 
Europaan zwölf Orten
SEK-Einsatz gegen Germeringer Geldautomaten-Sprenger: Jetzt ermittelt sogar die Mordkommission
Mittwochnacht vergangener Woche haben zwei Täter in Germering versucht, einen Geldautomat zu sprengen. Das SEK nahm die Bande in einer spektakulären Aktion fest. Jetzt …
SEK-Einsatz gegen Germeringer Geldautomaten-Sprenger: Jetzt ermittelt sogar die Mordkommission

Kommentare