Unfallflucht in Starnberg

77-Jährige fährt Motorrad um und dann davon

Durch ein Geräusch vor der Tür ist eine Starnbergerin hellhörig geworden - ihr Motorrad vor der Tür war umgefahren worden. Zum Glück sah sie noch etwas.

Starnberg – Sie hörte ein Geräusch und sah ein Auto wegfahren: Die Eigentümerin eines Motorrades musste am Samstag kurz nach 13 Uhr mit anhören, wie ihr vor dem Haus am Starnberger Lindenweg abgestelltes Zweirad umgefahren wurde. Sie konnte gerade noch einen Teil des Kennzeichens erkennen, als sie der Ursache des Geräuschs nachging. 

Polizeibeamte konnten daraus das tatsächliche Nummernschild ermitteln und damit die Verursacherin: Eine 77-Jährige hatte beim Wenden die Yamaha-Maschine in einer Einfahrt übersehen und umgefahren. „Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht. Ein kurzer Anruf bei der Polizei hätte ihr diese Anzeige erspart“, resümierte die Polizei. Schaden an beiden Fahrzeugen: rund 3000 Euro. 

Rubriklistenbild: © dpa / Roland Weihrauch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Illegales Motorradrennen und Drängler mit Irokesenschnitt: Polizei sucht Zeugen
Ein illegales Rennen Motorradrennen – und ein Drängler mit Starnberger Kennzeichen: Gleich zwei Fälle auf der A 95 am Sonntag beschäftigen derzeit die …
Illegales Motorradrennen und Drängler mit Irokesenschnitt: Polizei sucht Zeugen
Zwei Einbrüche in Herrsching
Zwei Einfamilienhäuser in Herrsching fielen Einbrechern in den vergangenen Tagen zum Opfer. 
Zwei Einbrüche in Herrsching
Geparkter Toyota beschädigt
Ein bislang unbekannter Täter beschädigte am Sonntag einen geparkten Pkw und beging laut Polizeiangaben daraufhin Unfallflucht.
Geparkter Toyota beschädigt
Junger Vater gesteht und leistet Abbitte
Ein 36-jähriger Gilchinger stand am Samstag vor dem Starnberger Schöffengericht, weil er Drogen verkaufte. 
Junger Vater gesteht und leistet Abbitte

Kommentare