+
Stau auf der A 95: Zwischen der Auffahrt Schäftlarn und dem Dreieck Starnberg hat es gekracht.

A 95

Zwei Verletztebei Unfall

Zwei Verletzte hat ein Unfall gefordert, der sich auf der A 95 ereignet hat. 

Starnberg – Zwei Leichtverletzte forderte ein Unfall gestern am späten Vormittag auf der A 95 zwischen der Auffahrt Schäftlarn und dem Dreieck Starnberg. Der Fahrer (49) eines Sattelzuges und eine Polo-Fahrerin (32) waren an der Anschlussstelle auf die A 95 Richtung München aufgefahren. Der Polo hatte sich laut Verkehrspolizei Weilheim bereits auf der rechten Spur der Autobahn befunden, als der Sattelschlepper nach links zog – die 32-Jährige aus Schäftlarn wich nach links aus, um eine Kollision zu vermeiden – und sah den schnellen BMW X6 eines 28-Jährigen aus Garmisch-Partenkirchen nicht. Der Fahrer bremste zwar voll, konnte einen Zusammenstoß mit dem Polo jedoch nicht verhindern. Der VW blieb auf der linken Spur liegen, der BMW 200 Meter auf dem Standstreifen. Beide Fahrer kamen ins Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf rund 15 000 Euro beziffert.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Glitzertäschchen auf dem Jakobsweg
Viele Menschen pilgern auf dem Jakobsweg, um nachzudenken oder loszulassen. Natalie Ollenik aus Possenhofen hat 240 Kilometer Fußmarsch auf sich genommen – aus Neugier …
Mit Glitzertäschchen auf dem Jakobsweg
Oldtimer fahren, Autos zeigen, Gutes tun
Die Seepromenade in Starnberg war am Samstag Schauplatz eines rollenden Museums. Bei der Ausfahrt des Lions Clubs Starnberg kamen knapp 6000 Euro für die gute Sache …
Oldtimer fahren, Autos zeigen, Gutes tun
Alle(s) unter einem Dach
Es hat gut 100 Jahre gedauert, bis aus dem Schusterjacklgütl, einem einst bäuerlichen Anwesen mit Wirtschaft, das Rathaus Inning wurde. Jahrzehntelang war es …
Alle(s) unter einem Dach
Der Star des Sommerfestes ist grün, rund und klein
Das neue Elektroauto der Nachbarschaftshilfe Feldafing wurde am Sonntag offiziell eingeweiht. Unter Sponsoren und Spendern wurden Probefahrten verlost.
Der Star des Sommerfestes ist grün, rund und klein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.